Tennis


 Tennis-News
 Ansprechpartner
 Mannschaften
 Spielerbörse
 Termine
 Training 

Sie befinden sich hier:  FSV Grossenseebach / Tennis / Tennis-News 

13.10.2019

Zu Null zum Auftakt Winter 19/20

Gegen Bubenreuth holten Weiser R, Ziaja M, Ettinger R und Weiser G vier Einzel und zwei Doppelpunkte.

29.07.2019

Vereinsmeisterschaft 2019

Kurz vor den Ferien spielten wir noch in einem 8er Feld eine Herren Vereinsmeisterschaft. Im Finale standen sich Rudi Weiser und Marcus Ziaja gegenüber. Am Sonntag musste beim Stand von 2:0 wegen Regen abgebrochen werden, am Montag folgte die Fortsetzung. In einem harten Kampf konnte sich Rudi Weiser mit 6:7, 6:4 und 12:10 durchsetzten. Ein Spiel das jeder hätte gewinnen können, bzw. das keinen Sieger verdient hatte. Es war tatsächlich so, auch wenn das Phrasenschwein grunzt... ;-).

20.07.2019

Doppelspieltag auswärts

In Neunkirchen am Sand quittierten die 50er eine 2:4 Niederlage. Mirschberger gewann in zwei Sätzen den einzigen Einzelpunkt und im Anschluss mit Ott das erste Doppel. Kellerduell verloren und leider nur der fünfte Platz mit 1:7 Punkten.

Die 40er nutzten ihre letzte Chance nicht und waren - obwohl die SpVgg Erlangen "ohne 2" antrat- schon nach den Einzeln aus dem Rennen. Nur ein Punkt von Weiser R. und wir waren uneinholbar 1:5 zurück. Anschließend wurden noch zwei Doppel von Weiser R./Kühnau und Degmaier/Voit gewonnen, was nichts mehr half, da V'greuth in Ebermannstadt 5:4 gewinnen konnte. Bitter für uns, da Greuth in den Partien 4 bis 6 alle drei Punkte durch Matchtiebreak holte. Glückwunsch an Greuth, wir steigen leider in die K3 ab.

13.07.2019

Herren 40 bekommen noch eine Chance

Gegen Vestenbergsgreuth gelang es das erste Mal in dieser Saison, dass wir mit 3 Punkten aus den Einzeln kamen. 2x Weiser und Degmaier waren erfolgreich. Dann knüpften wir an allte Doppel-Erfolge an und gewannen mit folgender Aufstellung alle drei Doppel: Ettinger/Wilke, Weiser R./Kühnau und Degmaier/Weiser G. Endstand 6:3 und der vorletzte Platz. Hoffnung keimt auf.

06.07.2019

TV entführt Punkte bei den 50ern

Im Heimspiel gegen den TV Erlangen verloren unsere 50er 2:4. Silbermann holte nach langen und harten Kampf im Matchtiebreak (10:8) einen Einzelpunkt. Lang und Tann gewannen das 2.te Doppel.

29.06.2019

Abstiegskampf bei brutalen Temperaturen der H40 in Ebermannstadt

Mit Null Gesamtpunkten in der Tabelle reisten wir an und leider auch wieder ab. Die zwei Einzelmatchpunkte durch Weiser R. und Wilke waren leider wieder zu wenig. Mit einem 2:4 Rückstand gingen wir in die Doppel. Degmaier/Pohl gewannen das 3er Doppel, Weiser/Wilke das 1er. Der Sieg war drin, das 2er Doppel verlor erst im entscheidenen Matchtiebreak.

30.05.2019

H50+: 0:6 gegen Vestenbergsgreuth

Trotz guter Aufstellung (Ralf und Gerhard halfen aus) gelang gegen starke Greuther weder in den einzeln Einzeln, noch in den Doppeln ein Sieg. Augen zu und durch.

18.05.2019

Spitzenreiter ungefährdet

Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer und Aufstiegsaspiranten aus Herzogenaurach konnten die Herren40+ nur einen Punkt machen. Dieser war dem Doppel Degmaier und Weiser R. vorenthalten.

11.05.2019

Remis und Niederlage

Am 11.05. konnten die 50er gegen Zeckern remisieren. Den 3 Einzelpunkten von Lutz, Karl und Uwe S. folgte leider kein Doppelpunkt mehr.

Bei den 40er reichten die 2 Einzelpunkte von Uwe V. und Alex D. nicht, den dritten Punkt holte das Doppel Alex D. und Tom P. Endergebnis 6:3 für Bubenreuth.

01.05.2019

Fehlstart am Maifeiertag

Die 40er vorloren gegen den TC Forchheim mit 3:6. Zwei Einzelpunkte durch Degmaier und Weiser R. und ein Doppelpunkt durch Ettinger/Weiser G. waren zu wenig.

 

 

04.05.2019

Saison 2019

 

+++WEISWURSTESSEN WETTERBEDINGT ZUM ZWEITEN MAL VERSCHOBEN, JETZT AUF DIENSTAG 14.05. 18:00 (Spielerbörse)+++

Ist zwar nicht vor dem Mittagsglockenleuten, aber is doch eh Worschd ;-))

 

 

Hallo TennislerInnen,

am Sonntag 28.04. ab 10:00 wollen wir mit einem Weißwurstturnier die Plätze testen und mit ein wenig Standtennis :-) für weitere Verdichtung sorgen. Wichtig ist platzschonendes Laufen, um die Courts für die folgenden Punktspiele in guten Zustand zu halten.

Erinnert sei noch an den berühmten Vierklang:

- Löcher noch während des Spiels zutreten,

- nach dem Spiel Scharierholz einsetzten

- abziehen

- Linien kehren

 Auf eine schöne, verletzungsfreie Saison 2019    Margitta, Petra, Lutz Per und Rudi 

24.03.2019

TB Erlangen gibt dem FSV das Nachsehen

In einem harten Fight setzte sich schlussendlich der TB mit 4:2 durch. Marcus und Alex D. siegten in zwei bzw. drei Sätzen. Ralf und Rudi mussten sich jeweils mit 8:10 im Matchtiebreak geschlagen geben. In den Doppeln verloren Marcus und Rudi 5:7 5:7 und Ralf mit Alex 4:6 4:6. Wir beenden die Saison mit der besten Platzierung seit dem Aufstieg im Sommer 2014. 

11.07.2018

Tennis-Fünfkampf

Am 11.7. fand nach längerer Zeit mal wieder ein Kinderwettkampf statt. Head of "Freies Spiel für Kinder", Uwe Silbermann, hat mit eifriger Unterstützung von Petra, Sandra, Ingrid und Peter, 10 Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren durch 5 Stationen geschleust. Der Zirkel bestand aus Schlag die Wand, Aufschlagkönig und Spielformen gegeneinander. Am Ende waren alle Sieger, die ersten mit Pokalen. GROSSES DANKESCHÖN AN UWE UND SEINE CREW.

In dem Zusammenhang suchen wir noch immer Paten die sich mit einem Kind zum freien Spiel individuell verabreden. Bitte melden bei Uwe oder Rudi.

 

28.07.2018

Frauenaurach nicht zu schlagen

Mit Ralf an eins reisten die Seebacher 50er zum ungeschlagenen Tabellenführer. Ihm war es vorenthalten den einzigen Punkt zu holen. Endstand 5:1 für Frauenaurach.

 

21.07.2018

40er durch den Regen

Bei der jetzigen Dürreperiode, schwer vorzustellen, dass dieses Heimspiel gegen Johannis Nürnberg komplett im Nieselregen stattfand. Durch Einzelpunkte von Rudi, Ralf, Per und Tom lagen wir 4:2 in Front. Zum dritten Mal(!!!) konnten alle drei Doppel gewonnen werden. Siegreich waren die Paarungen Rudi/Ralf, Per/Gerhard und Tom mit Uwe V. Doppel zwei und drei jeweils über den Matchtiebreak. Mit 8:6 Punkten grüßen wir vom 4. Platz und hatten die erfolgreichste Saison in der K2.

15.07.2018

Grillfest

Liebe TennislerInnen, am Samstag 28.07 wollen wir mit einem Grillfest die "Ferien gehen" . Passenderweise haben an dem Tag die 50er Herren in Frauenaurach ab 12:00 das letzte Spiel der Runde. Wir starten gegen 18:00 Uhr, der Ablauf ist wie die Jahre davor. Getränke aus dem Kühlschrank sind frei. Grillgut bitte selbst organisieren wir sorgen für Grills und Kohle. Anmeldungen und Salatmeldungen bitte über Margitta Karlheinz.Ott@googlemail.com oder 09135 1696. Die AL freut sich über rege Teilnahme. Grüsse

07.07.2018

Damen endlich wieder Unentschieden ;-)......40er chancenlos

Die Damen verlegten ihr Spiel in Röttenbach um eine Woche nach vorn und teilten sich die Punkte. Kathrin und Petra (11:9 im Dritten) steuerten Einzelpunkte bei. Das Doppel Ursel/Kathrin gewann sicher in zwei Sätzen, während Petra mit Kerstin unglücklich im matchtiebreak 7:10 verloren.

Nichts zu bestellen hatten die 40+er gegen Langensendelbach. Beim 1:8 holte Ralf den Ehrenpunkt.

 

30.06.2018

Ereignisreiches Wochenende

Unsere Herren 50+ mussten sich mit 2:4 geschlagen geben. Kalle und Günther konnten jeweils Einzelpunkte verbuchen. Leider gingen beide Doppel verloren.

Die 40er holten in Forchheim den dritten Sieg und belegen mit 6:4 Punkten in der Liga den 4. Platz. Einzelsiege steuerten Rudi, Ralf und Gerhard bei. Highlight des Tages war, dass schon zum zweiten Mal in dieser Saison alle Doppel - in den Aufstellungen Ralf/Dani Rudi/Gerhard und Per/Stephan - gewonnen wurden.

Am heißesten ging es bei den Damen in Höchstadt zu. Ein Mannschaftskampf den man gerne live verfolgt hätte. Fünf von sechs Begegnungen gingen über den Matchtiebreak und es gab jede Menge "normale" Tiebreaks. So konnte Ursel 6:7, 7:6 und 10:5 gewinnen, bei Kathrin war es ein 10:8 und Margitta ein 10:5 im dritten Satz. Petra musste sich 7:6, 6:7, 2:10 geschlagen geben. Ohne dabei gewesen zu sein vermute ich, dass kein Einzel unter 2 Stunden Spielzeit blieb. Im Doppel gab es einen zwei-Satz-Sieg für Ursel/Kathrin, Margitta und Petra spielten, weil es so schön war ........ einen matchtiebreak, welchen sie mit 10:7 für sich entscheiden konnten. Am Ende stand ein 5:1 Gesamtsieg. G-L-Ü-C-K-W-U-N-S-C-H-!

 

 

23.06.2018

Baiersdorf zu stark

Die 40er Herren wurden von Tabellenführer beherrscht.. Beim 2:7 konnte nur Rudi im Einzel punkten und Ralf/Rudi im Doppel. Es gab sowohl auf Seebacher, als auch auf Baiersdorfer Seite verletzungsbedingte Abbrüche.

 

Niederlage in Zeckern und gegen Neunkirchen; Rarität in V'greuth

Stark ersatzgeschwächt konnten die Seebacher 50+ in Zeckern nur einen Punkt holen. Gratulation an das Doppel Günther und Peter.

Bei den Damen reichte es zuhause gegen den Tabellenführer nur zu einem 2:4. Margitta überzeugte im Einzel UND im Doppel mit Kerstin.

Die 40er lagen nach den Einzeln am Schwalbenberg 2:4 zurück und schafften es durch eine Energieleisung drei Doppel zu gewinnen. Einzelpunkte steuerten Dani und Rudi bei, die Doppel waren in der Konstellation Stephan/Ralf, Dani/Gerhard und Tom/Rudi siegreich. Verrückt!

 

10.06.2018

Damen Heimspiel

Samstag 16.06. sind ab 11:00 vier Plätze und ab 13:00 Uhr zwei Plätze für Damen Heimspiel reserviert. D.h. ab ca. 13:00 kann auf Platz 4 ab 15:0 auf allen Plätzen gespielt werden.

10.06.2018

Tatsächlich unentschieden

Unsere 50er+ beendeten den Mannschaftskampf mit einem erneuten Unentschieden. Alle Einzelspiele gingen über den Matchtiebreak, wobei hier Lutz und Kalle Ott die Oberhand behielten. Den dritten Matchpunkt erspielten Lutz und Heri. Wir halten den dritten Platz in der Tabelle. GLÜCKWUNSCH.

09.06.2018

Herbe Niederlage für 40er

Beim 1:8 konnte nur Rudi gewinnen. Ein Doppel erreichte den 3. Satz, der leider verloren wurde.

03.06.2018

Herren 50 auf den Spuren der Damen

Auch die Herren 50 spielten am Wochenende 3:3, hatten allerdings im 1. Saisonspiel im Mai einen Sieg vorgelegt. Gestern konnten Lutz und Kalle Einzelpunkte verbuchen. Beide erspielten im Doppel den dritten Punkt. Weiter so, wir grüßen vom 3. Platz in der Tabelle.

02.06.2018

Damen auf Kurs

Nach der Auftaktniederlage im Mai sind die FSV-Damen auf Kurs. Die Remis-Meisterschaft ist wieder möglich ;-)), nachdem 2017 der Auftaktniederlage nur noch Unentschieden folgten. Im Ernst: Das 3:3 ist als Erfolg zu werten, nachdem sehr traurige Umstände die Mannschaft durcheinander wirbelten. Einzelpunkte holten Kathrin und Kerstin und im Doppel konnten das Mutter-Tochter-Team (Ulla und Kerstin) den dritten Punkt eintüten. Das 2:4 gegen den ATSV ist verarbeitet.

24.04.2018

Weißwurstturnier

Hallo TennislerInnen,

am Sonntag ab 10:00 wollen wir mit einem Weißwurstturnier die Plätze testen und mit ein wenig Standtennis :-) für weitere Verdichtung sorgen. Wichtig ist platzschonendes Laufen, um die Courts für die folgenden Punktspiele in guten Zustand zu halten.

Erinnert sei noch an den berühmten Vierklang:

- Löcher noch während des Spiels zutreten,

- nach dem Spiel Scharierholz einsetzten

- abziehen

- Linien kehren

Bitte meldet an karlheinz.ott@googlemail.com zurück wer kommt, damit Margitta die Anzahl der Weißwürste und Wiener bedarfsgerecht kaufen kann.

Ansonsten sind am Dienstag 01.05.2018 vier Plätze von 10:00 bis 12:00 und zwei Plätze von 12:00 bis 14:00 fürs Damenspiel gesperrt.

Auf eine schöne, verletzungsfreie Saison 2018

Margitta, Petra, Lutz Per und Rudi

 

 

05.05.2018

HEIMSPIEL

Morgen 05.05. ab 14:00 Uhr Heimspiel der Herren 40+. Platz 1 bis 3 ab 14:00 Uhr gesperrt.

 

05.05.2018

HEIMSPIEL

Morgen, Samstag den 05.05. starten die Herren 40+ in die Medenrunde. Ab 14:00 Uhr sind Platz 1 bis 3 gesperrt, wahrscheinlich bis 20:00 Uhr. Platz 4 steht für Breitensport zur Verfügung.

08.04.2018

Platzstatus

Liebe MitgliederInnen,

bedingt durch die Wetterlage, ist die Platzbau-Firma 7 bis 10 Tage hinter einem normalen Saisonablauf. Ich habe jetzt die Zusage für kommende Woche, allerdings noch keinen exakten Tag. Wäre schön, wenn Ihr Euch mit der Mail in "Bereitschaft versetzten" lasst, da momentan kaum konkret geplant werden kann. Fest steht, dass das erste Heimspiel (der Damen) wieder am 1.5. sein wird und wir bis dahin die Plätze zur Verfügung stellen müssen. Ob wir ein Eröffnungsturnier haben werden steht noch in den Sternen (oder Regenwolken)? Sicher ist, dass am SAMSTAG den 28.04. ein Arbeitsdienst sein wird, an welchem wir Bänke Schläuche Tische Stühle.... aufstellen. Davor wird es Putztermine für die Hütte geben, wobei die dann ausgeräumt sein muss. Für Fragen und Rückmeldungen stehen wir (Margitta, Petra, Per, Lutz und ich) zur Verfügung.

Best Grüße Rudi

P.S. WER WILL DAS SCHÖNE WETTER AUSNUTZEN; UND DIE HECKEN RUND UM DEN PLATZ AUSSCHNEIDEN UND DAS GRÜNZEUG AUF DIE HALDE FAHREN?

 

24.11.2017

Alte / Neue Abteilungsleitung

In einer, vor Spannung kaum auszuhaltenden, Kampfabstimmung wurden Petra Allinger (Schriftführerin), Margitta Ott (Vergnügungswartin), Per Tögel (Sportwart), Lutz Kühnau (2. AL) und Rudi Weiser (1. AL), wiedergewählt. Den Wahlvorstand bildeten FSV Kassenwartin, Carina Geist, und Tennismitglied und Singstar Kalle Ott. FSV Präsident Norbert Jakobs war ebenfalls zugegen. Margitta Ott nahm "..mit Vergnügen...." die Wahl zur Vergnügungswartin an, was zu 100% dem Anforderungsprofil entspricht. ;-)))). Der Abend klang mit dem traditionellen Weihnachtsessen aus. Vereinswirt Lacky Sinelis überzeugt mit Gänsekeule, sowie grichisch-deutscher Küche. Vielen Dank an alle Beteiligten.

 

04.11.2017

Einladung zur Jahresversammlung der Tennisabteilung mit Neuwahlen

Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder der Tennisabteilung,

zur Jahresversammlung der Tennisabteilung am

Freitag 24.11.2017 um 18:00 im Sportheim

ergeht - auch an die Vorstandschaft des FSV - herzliche Einladung.

Wir freuen uns, wenn Ihr durch Eure Teilnahme, Interesse am Status der Abteilung signalisiert.

Die Tagesordnung beinhaltet die Berichte der AL, Neuwahlen und Anträge, welche Ihr bitte bis spätestens 20.11. einreicht.

Weiterhin wollen wir im Anschluss an die Versammlung ins "Gans- bzw. Weihnachtsessen" überleiten.

Bitte gebt uns, zwecks Planung, eine Rückmeldung an folgenden Verteiler: rudi.weiser@freenet.de und karlheinz.ott@googlemailcom.

Bitte in folgender Form: Wir kommen zur Hauptversammlung und zum Essen zu viert und hätten gern 1x Gans und 3x ala Carte.

Natürlich ist es möglich auch nur einer Veranstaltung beizuwohnen, freuen würden wir uns aber, wenn Ihr beide Events annehmt.

 

Gruß die AL

(Petra, Margitta, Per, Lutz und Rudi)

 

 

 

29.10.2017

Tennisplatz "abräumen"

Liebe MitgliederInnen,

am Donnerstag 02.11. wollen wir um 10:30 die Plätze winterfest machen. Wer ist dabei? Bitte Rückmeldung per Mail die gleichlautend verschickt wurde.

Gruß Rudi

 

 

 

25.09.2017

Federweißerturnier verschoben

Wie Ihr vielleicht bemerkt habt, fand gestern das FW-Turnier nicht statt???? Es wird am kommenden Sonntag, 01.10 um 10:00 starten, so das Wetter mitspielt. Bitte meldet zurück ob Ihr kommt, bei zuwenig Nachfrage betreiben wir keinen Aufwand (Federweißer und Zwiebelkuchen). Dann gilt die Devise Frühschoppen und "Kühlschrank leeren"

VORANZEIGE: HAUPTVERSAMMLUNG und Weihnachtsessen am 24.11.17 um 18:00 im Sportheim.

 

29.07.2017

Vereinsmeisterschaftsfinale

Am Samstag kam es zum letzten Finale der Vereinsmeisterschaft 2017. Weiser konnte sich bei Marcus Ziaja für die Vorrundenniederlage revanchieren und das Endspiel 6:0:, 2:6 und 10:3 für sich entscheiden. Bedingt durch den Spielmodus, jeder gegen jeden, stand mit Lutz Kühnau der Vereinsmeister der Ü50 schon fest, sowie mit Ursel Schädler die Meisterin der Damen. Im Mixed konnten sich Kathrin Kühnau mit Tom Pohl durchsetzten.

 

22.07.2017

Abstieg verhindert, Aufstieg verpasst.

Kurioses Saisonfinale bei den 40ern. Mit einem Sieg sollte der (mögliche) Abstieg verhindert werden, nach dem 8:1 Sieg in Ammerndorf schrammte man nur einen Matchpunkt, anders gesagt EINEN MATCHTIEBREAK am Aufstieg vorbei. In einer Liga in der jeder jeden schlug, belegen wir den 4. Platz mit dem besten Satzverhältnis. Zum Spielverlauf. Wieder war nach den Einzeln, durch Siege von Weiser G., Pohl, Tögel, Ettinger und Weiser R., "die Messe gelesen". Drei Dopplsiege machten das 8:1 perfekt.

Unsere H50 spielten in Eckental 3:3. Zwei Einzel- und ein Doppelerfolg durch Ott und Weiser R führten zum Unentschieden.

 

 

15.07.2017

8:1 Heimsieg der H40; Tiefpunkt bei den 50ern

Gegen ersatzgeschwächte Großhabersdorfer konnten wir 8:1 gewinnen. Pohl, Pünjer, Wilke, Ettinger, und Weiser sorgten bereits nach den Einzeln für die Vorentscheidung (5:1). Im Anschluss wurden alle drei Doppel, in jeweils zwei Sätzen, gewonnen.

Mit nur 2 Aktiven traten unsere 50er in Heroldsbach an Ott/Weiser G. holten den Ehrenpunkt im Doppel.

 

09.07.2017

Damen 50 werden umbenannte in "Damen 3:3"

Mit dem vierten (!) Unentschieden, in fünf Spielen, schlossen unsere "Damen3:3" die Sommersaison auf dem gemeinsamen 3. Platz mit ATSV Erlangen ab. Gemeinsam deshalb, weil ATSV exakt das gleiche Matchpunkt- und Satzverhältnis hat. Das gestrige Unentschieden ergab sich durch einen souveränen Einzelsieg von Margitta und zwei Doppelerfolgen (Uschi/Margitta und Ursel/Kathrin). Zwei Einzel verloren wir leider erst im Matchtiebreak, ein Sieg war möglich.

Die 50er Herren verloren mit 2:4. Einzig Gerhard Weiser holte einen Einzel-Punkt durch sein Wimbledon-Ergebnis von 6:7, 7:6 und 12:10, nach 3 Stunden Spielzeit. Ob jeder Spieler ohne Aufschlagsverlust durchkam ist nicht überliefert ;-). Im Doppel konnten dann Paschke mt R.Weiser das Ergebnis auf 2:3 korrigieren. G.Weiser und Jung verloren den letzten Punkt => 2:4.

 

03.07.2017

Damen zum dritten mal 3:3; Beide Herrenmannschaften erfolglos

Umgekehrte Vorzeichen bei den Damen. In den vorausgegangenen Spielen wurde jeweils der Gesamtsieg durch Doppelniederlagen verpasst. Am Sonntag wurde ein 1:3 Rückstand mit zwei Doppelsiegen (Gaul/Ott und Schädler/Kühnau) zum 3:3 Unentschieden. Einzig Ursel Schädler konnte ihr Einzel gewinnen, bemerkenswert, dass ihr Gegenüber 5 (!!) Leistungsklassen besser war. Das gibt 150 Punkte in der LK-Wertung, was einen Aufstieg in die LK 21 bedeutet.

Bei den Herren 50 konnte nur das Doppel R.Weiser/J.Jung den Ehrenpunkt machen. Endstand 1:5 für Uhlfeld.

Die Herren 40 unterlagen gestern in Langenzenn 2:7. Die zwei Punkte wurden durch Ettinger und Weiser im Einzel erspielt. Allein 3 Einzel gingen im Matchtiebreak verloren. Im Anschluss konnte kein Doppel gewonnen werden.

 

 

26.06.2017

Zum dritten mal 5:4, leider zweimal als Niederlage

Im Heimspiel am Samstag gab es leider wieder ein 4:5 auf heimischer Anlage für die Herren 40. Nach Siegen von Pohl, Wilke und Weiser, reichte ein Doppelsieg Tögel/Weiser wieder nur zur denkbar knappen Niederlage.

 

 

21.05.2017

Ausbeute vom Wochenende: Ein Unentschieden, eine Niederlage und ein Sieg

Damen beim ATSV Erlangen 3:3. Ein Spiel mit gleichem Strickmuster wie in der Vorwoche. Nach drei Einzelsiegen konnte leider kein Doppel gewonnen werden. Uschi, Ursel und Kathrin waren in den Einzeln erfolgreich.

Knapp siegten die Herren40 gegen Höchstadt. Nach Einzelsiegen von Weiser, Ettinger, Wilke und Pohl reichte ein Doppelgewinn durch Weiser/Wilke zum - zuletzt mühevollen - 5:4 Endstand.

Die Herren50 bewiesen Moral: Für vier Einzelniederlagen revanchierten sich die Seebacher mit 2 Doppelsiegen. Die Paarungen Engelbach/Jung und Lang/Mirschberger konnten den zwischenzeitlichen 0:4 Rückstand in ein 2:4 kosmetisch korrigieren.

 

 

13.05.2017

ZWEIMAL KALLE, JO UND CO SIEGREICH. DAMEN UNENTSCHIEDEN

Fulminant legten unsere 50er Herren gegen die "Spieli" aus Erlangen los und gewannen drei von vier Einzeln (Matthias Engelbach, Karl Mirschberger und Uwe Silbermann). Wahrscheinlich wäre auch im 1er Einzel was "drin gewesen" hätte sich Kalle Ott nicht an der Wade verletzt. Mindestens ein Doppelerfolg war für den Gesamtsieg von Nöten. Karl Mirschberger und Jo Jung ließen sich nicht lange bitten und gewannen in zwei Sätzen. Endstand 4:2 für den FSV.

Unsere Damen beendeten ihre Einzelrunde ebenfalls mit drei Siegen. Kathrin Kühnau, Margitta Ott und Marga Schmitt waren in Dechsendorf erfolgreich. Leider wurden beide Doppel verloren, was am Ende ein Unentschieden bedeutete.

 

06.05.2017

Herrenmannschaften unterliegen

In Münchsteinach gab es für die H50 leider eine 0:6 Niederlage. Nur "Geheimwaffe" Karl Mirschberger konnte einen Satz gewinnen, verlor aber im Matchtiebreak das Spiel.

Die Herren 40 kehrten aus Oberreichenbach mit einer 4:5 Niederlage heim. Zwei Einzelsiege (Wilke und Weiser) waren zu wenig. Zwei gewonnene Doppel (Tögel/Wilke und Pohl/Weiser) sorgten für den knappen Endstand.

 

01.05.2017

Damen: Achtbare Leistung gegen LK starke Forcheimerinnen

Trotz der 1:5 Niederlage gegen den "Jahn" aus Forchheim waren wir nicht chancenlos. Ursel zwang an eins ihre um vier LKs bessere Gegnerin in den dritten Satz, den sie mit 5:10 verlor. Kathrins Verlauf an zwei war ähnlich, wobei das Ergebnis im Matchtiebreak, mit 8:10 noch knapper war. Immerhin eine LK Differenz von 3 (22 vs. 19). Die anderen Einzel wurden deutlicher verloren. Den Ehrenpunkt holte das Doppel Gaul/Schädler.

06.05. Herren 40 in Oberreichenbach 14:00 und Herren 50 in Münchsteinach 14:00

 

 

25.04.2017

Turnier und Wettspiel Damen

Liebe TennislerInnen,

am Sonntag den 30.04. um 10:00 Uhr eröffnen wir offiziell die Saison mit einem Geselligkeitsturnier. Gespielt wird Mixed und Doppel. Getränke und Weißwürste sind frei. Also kommt bitte zahlreich. Ich selbst werde nicht vor Ort sein, Petra, ggf. Margitta und Lutz repräsentieren die Abteilungsleitung.

BITTE MELDET ZURÜCK WER KOMMT, NICHT DASS WIR ZUWENIG ODER ZUVIEL WEISSWÜRSTE KAUFEN.

Die AL wünscht gutes Wetter, und eine erfolgreiche verletzungsfreie Saison.

Bereits am Montag den 01.05. um 10:00 Uhr startet unsere Damenmannschaft zuhause gegen Jahn Forchheim in die Wettspielsaison. Kiebitzen (der Franke in mir) und Unterstützung ausdrücklich gewünscht. Ab 10:00 bis 12:00 sind alle vier Plätze gesperrt, ab 12:00 ist Platz 4 frei, spätestens ab 14:00 Uhr alle Plätze.

Beste Grüße Rudi

Für folgende Arbeiten werden noch Freiwillige gesucht

- den gepflasterten Weg und den Platz vor der Wand kehren. Motorbeseneinsatz möglich

- Abfall und Unrat aus den Hecken sammeln

- Hecke am Radweg zu den Fahrradständern zurückschneiden

- Eine Tour Sperrmüll wegbringen. Anhänger wäre von Vorteil

 

 

 

19.04.2017

Saisoneröffnung der Tennisplätze

Hallo liebe Mitglieder,

vorab: Heute, und in den letzten 2 Wochen haben wieder fleißige Helfer dafür gesorgt, daß alles für die Sommersaison vorbereitet ist. Dafür möchte ich mich im Namen der Abteilungsleitung recht herzlich bedanken!

Die geplante Saisoneröffnung am kommenden Sonntag mit dem Schleifchenturnier muß leider wegen dem aktuellen Wetter verschoben werden. Wir werden alles daran setzen die Plätze sobald wie möglich zu öffnen. Z. Zt. ist es aber zu naß und zu kalt für eine Eröffnung.

Daher sind bis auf weiteres - ALLE PLÄTZE GESPERRT -

Das Schleifchenturnier zur Saisoneröffnung wird daher voraussichtlich am Sonntag 30.4. stattfinden.

Neuigkeiten gibt es per Mail oder auf unserer FSV Homepage.

Mit sportlichen Grüßen

Per Tögel

 

 

02.04.2017

Wintersaison beendet

Mit 14:0 siegten wir gegen den TSV Langenzenn und sind in der Abschlusstabelle mit 8:4 Punkten (punktgleich mit dem Zweiten) auf Platz 3 gelandet. Wir waren nur zwei Matchpunkte schlechter als der Zweitplatzierte. Siegreich waren Rudi, Macus, Zico Ziaja, Ralf und Per.

 

19.02.2017

H40 in der Winterrunde

Wie sicher bekannt ist, spielen die H40 in Weiherhof ihre Winterrunde. Nach zwei Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage haben wir positive 6:4 Punkte. Das letzte Spiel musste wegen Stromausfall im Februar auf den 2.4. verlegt werden. Stolz sind wir auf das Unentschieden gegen den Tabellenführer Fürth. Wir sind bisher die Einzigen, die dem TV 1860 einen Punkt abringen konnten.

Ärgerlich bis unglücklich war die Niederlage gegen Neustadt, leider wurden beide Doppel verloren, nachdem wir drei Einzel gewannen und uns schon auf der Siegerstraßen wähnten.

Gestern dann lief es genau anders herum. Nach 4:4 nach den Einzeln, konnten wir beide Doppel gewinnen. Finte: Rudi trat mit Bruder Gerhard im 2er Doppel an und Ralf mit Dani im 1er. Beide Doppel wurden denkbar knapp im Matchtiebreak gewonnen. Die Gebrüder Grimm, ......ääähhhh Weiser mussten zwei Matchbälle abwehren. Nichts für schwache Nerven.

 

31.07.2016

Vereinsmeisterschaft 2016

Am 23.07.2016 kührten wir unsere Vereinsmeister.

Herren:.........................1. Degmeier......... 2. Hauner

Herren 40/50:................1. Weiser............. 2. Ettinger

Damen:........................ 1. Schädler...........2. Kühnau

Herren Doppel:..............1. Ettinger/Tögel... 2. Voit/Kühnau

Mixed:..........................1. Kühnau/Weiser.. 2. Schädler/Kühnau

 

 

23.07.2016

Its showtime

Das Wichtigste vorneweg: Bitte noch unbedingt anmelden fürs Sommerfest am Samstag ab 18:00 Uhr. Wie schon angekündigt, sind Getränke frei, Grillgut und Salate bitte selbst mitbringen.

Um 11:00 spielen wir das MIXED Finale, um 15:00 Uhr Herren 40 Trostrunde und um 16:00 Uhr Herren 40 Endspiel.

Bitte kommt zahlreich.

 

 

Voll auf die zwölf, oder vom zweiten auf den vierten Platz durchgereicht.

Von den Vestenbergsgreuther Teespezialisten wurden die H40 gnadenlos abgekocht. Nur ein gewonnenes Einzel konnte ein "zu Null" verhindern. Endstand 19:2 für V'greuth. Nach dem Spieltag belegen wir in der Tabelle den 4. Platz.

In Zeckern konnten die H50 leider keinen Punkt holen.

 

 

10.07.2016

Mal verliert man und mal gewinnen die Anderen ;-)

Im letzten Saisonspiel der H40II konnte einzig Andi Pünjer 6:2 5:7 10:2 gewinnen. Wer Andi kennt und sich an die Temperatur am Sonntag erinnert, kann erahnen wie groß sein Einsatz war. Das Doppel Mario Robledo/Naci Altug gewann in zwei Sätzen. Endstand 16:5 für Eltersdorf.

Gegen den Abstieg kämpfende Langenzenner zogen, bereits am Samstag die H40I den Kürzeren. Der Verlauf der Begegnung im Telegramstil: 3 Einzel gewonnen (Ettinger, Wilke und Weiser)=> 6:6. Ein Doppel zu wenig gewonnen => 9:12. Siegreich im Doppel waren Tögel/Weiser.

 

 

02.07.2016

Sieg, Unentschieden und Niederlage

"Gepimpt" mit Ral Ettinger und Lutz Kühnau konnten die H50 überzeugend 9:5 gewinnen. Ralf, Lutz und Kalle steuerten Einzelsiege bei. Das Doppel Ralf mit Lutz holte die zum Gesamtsieg nötigen Punkte.

Unsere Ladies beendeten die laufende Saison mit einem 7:7. Kathrin und Renate steuerten Einzelpunkte, Uschi Gaul und Ursel Schädler brachten ihr Doppel "nach Hause". Bemerkenswert: Kathrin-Haarscharf-Kühnau erzielte in ihrer ersten Wettkampsaison eine 5:0 Einzelbilanz. Mit 360 LK Punkten spielt sie nächste Saison als LK 22 sicher weiter vorn.

Bei den H40II konnte Andi Pünjer im Einzel und Pünjer mit Voit im Doppel punkten. Endstand: 16:5 für Heroldsberg.

 

 

26.06.2016

Ausbeute des Wochenendes: Ein Unentschieden

Nur die Herren50 konnten an diesem Wochenende einen Punkt eintüten. Verstärkt mit Ettinger konnten Kalle und Ralf jeweils ihr Einzel und das gemeinsame Doppel gewinnen. 7 : 7.

Das Niederlage der Damen50 ist mit 4:10 zu hoch ausgefallen. Renate konnte den Matchtiebreak für sich entscheiden, Kathrin gewann in zwei Sätzen. Zwei Einzel und beide Doppel gingen im Supertiebreak verloren.

Bei den Herren40II konnte nur das Doppel Gerhard Weiser mit Uwe Silbermann siegen. Endergebnis 3:18.

 

 

18.06.2016

Zwei deutliche Niederlagen und ein noch deutlicherer Sieg

Beim 2 : 12 gegen TB Erlangen hatten unsere Damen wenig zu bestellen. Einzig Renate Heinz konnte nach schwerem Kampf 6:2 5:7 und 11:9 gewinnen.

Bei den Herren40II gab es ebenfalls nur einen Einzelgewinn, hier durch Nacy Altug in zwei Sätzen. Endergebnis: 2:19.

Die Herren40I gewannen mit noch nie dagewesenen 21:0. Pünjer, Pohl, Tögel, Ettinger, Wilke und Weiser ließen nichts anbrennen. Im Doppel kam Kalle-schlägt-sie-alle Ott für Weiser. Ettinger/Wilke und Ott/Pünjer gewannen jeweils in zwei Sätzen. Pohl/Tögel gingen über die volle Distanz und konnten den Supertiebreak mit 10:7 für sich entscheiden. Drei Siege nach vier Spielen läßt uns eher nach oben, als nach unten schauen.

 

 

14.06.2016

Vereinsmeisterschaft 2016

Die Vereinsmeisterschaften 2016 beginnen am Dienstag 27.06.2015.

Die Auslosung wird am Donnerstag, den 23.Juni, um 20:00 h an der Tennishütte stattfinden.  

Folgende Wettbewerbe werden ausgeschrieben:

Herren Einzel

Herren 40 Einzel Herren 50 Einzel

Damen Einzel

Damen 50 Einzel

Herren Doppel

Damen Doppel

Mixed Doppel  

SPIELMODUS Gruppensystem (JEDER gegen JEDEN) ab 4 Teilnehmern K.O. System mit Trostrunde ab 8 Teilnehmern. 2 Gewinnsätze mit Champions-Tiebreak anstelle eines 3.Satzes im K.O. System in den Einzel-Wettbewerben werden zumindest zwei Spieler gesetzt (Setzung erfolgt nach Rangliste) in den Doppel-Wettbewerben erfolgen keine Setzungen. Alle Spiele im Rahmen der Vereinsmeisterschaften sind gleichzeitig Forderungsspiele für die Rangliste, sofern die Ranglistenpositionen der beiden Spieler eine Forderung im Sinne der Ranglistenordnung erlauben.  

ZEITPLAN Am 23. Juli werden alle Final-Spiele ausgetragen (Hauptrunde und Trostrunde) Der letztmögliche Spieltermin für alle vorangehenden Spiele ist der 22. Juli. Alle Teilnehmer der VM werden darum gebeten, am Donnerstag, den 23.Juni, um 20:00 h der Auslosung beizuwohnen, um im Anschluss daran die ersten Spieltermine zu vereinbaren. Die Siegerehrung der Vereinsmeister findet im Zuge unseres Sommerfests am 23.7 statt.

MELDUNG Meldeschluss für die Teilnahme an den Vereinsmeisterschaften ist der 23.Juni 20:00 h. Meldungen sind in die an der Hütte ausgehängten Meldebögen einzutragen. Teilnahmegebühr: 5 Euro pro Person für jeden Wettbewerb. (Beispiel: X spielt Herren Einzel und Mixed-Doppel >> X muss 10 Euro zahlen) Die Teilnahmegebühr ist bis zum 23 um 21h zu entrichten.

BÄLLE In den Einzel-Wettbewerben muss mit neuen Bällen gespielt werden. Jeder teilnehmende Spieler bringt zu seinem VM-Spiel neue Bälle mit. Der Sieger erhält die neuen (unbespielten) Bälle, der Verlierer erhält die gespielten Bälle, die er dann in der Trostrunde weiter verwenden kann. In den Doppel-Wettbewerben genügen GUTE Bälle. (Es müssen keine neuen Bälle sein.)  

PREISE Sachpreise  

Mit sportlichen Grüßen

Per Tögel

Sportwart

 

 

11.06.2016

Deutlicher und knapper geht es nicht

Aus Uehlfeld kehrten unseren Herren50 leider ohne Punkt zurück. 14:0 für Uehlfeld.

Die Herren 40 verloren mit dem denkbar knappsten Ergebnis 10:11 gegen DJK Erlangen. Nachdem nur zwei Einzelspiele (Ettinger und Weiser) gewonnen wurden, stand der FSV mit dem Rücken zu Wand und war gezwungen drei Doppel für sich zu entscheiden. "Nur" zwei Begegnungen konnten im Matchtiebreak gewonnen werden. Hier waren Ettinger/Wilke und Pohl/Weiser erfolgreich.

 

06.06.2016

Einmal siegreich, einmal nicht

In Höchstadt konnten unsere Damen 50 drei Einzel und ein Doppel gewinnen. Margitta, Renate und Kathrin waren jeweils im Einzel erfolgreich, das Doppel Margitta/Renate holte die entscheidenden Punkte zum 9:5 Erfolg.

Die Herren 40II hatten beim Tabellenführer SpVgg Erlangen wenig zu bestellen. Einzig Uwe Silbermann konnte sein Einzel im Matchtiebreak gewinnen. Endstand 19:2 für die "Spieli"

 

 

29.05.2016

Sind wir denn schon Doppelspezialisten?

Die Herren 50 quittierten, chancenlos, eine 0:14 Niederlage.

Herren 40 I konnten in Bad Windhsheim, erst im alles entscheidenden Doppel den 12:9 Erfolg perfekt machen. Vorausgegangen war ein 6:6 nach den Einzeln. Punkten konnten Ettinger, Wilke und Weiser. Nach zwei Doppeln stand es 9:9, Ettinger/Weiser waren erfolgreich. Im dritten Doppel gingen Tögel/Voit über die - eingangs schon beschriebene - "volle Distanz", wehrten bei Stand vorn 9:8 im Machtiebreak noch einen Matchball ab und gewannen schlussendlich die drei Punkte zum 12:9 für Seebach.

Auch die Damen 50 konnten mit zwei Doppelsiegen den Mannschaftskampf für sich entscheiden. Nach den Einzeln stand ein 4:4, durch Siege von Schmitt und Kühnau. Die Doppel Gaul/Kühnau und Heinz/Schmitt stellten den 10:4 Endstand fest. Glückwunsch!

 

 

08.05.2016

1. Spieltag komplett

Herren40II verkauften sich teuer, verloren aber letztendlich 7:14. Jeweils 2 Einzelpunkte erkämpften Silbermann und Altug. das Doppel Silbermann/Weiser erhöhte durch den Doppelsieg das Punktekonto auf sieben.

Keine Spiele bis 28.05.16.

06.05.2016

Mannschaftsergebnisse

Bevor am Samstag unsere Herren40II den ersten Spieltag aller Mannschaften komplettieren, hier ein Vorabstatus:

Am ersten Mai mussten sich unsere Damen dem TC Neunkirchen mit 2:12 beugen. Einzig Debütantin, Kathrin Kühnau, konnte im Einzel punkten. Beide Doppel wurden unglücklich im dritten Satz verloren, Marga und Ursel denkbar knapp mit 15:17 (Matchtiebreak).

Die Herren 50 traten gestern bei der "Spieli" stark ersatzgeschwächt an. Harry Lang holte den einzigen Einzelpunkt. Im Doppel kam es ebenfalls zu einem Debüt, hier von Gerhard Weiser. Er konnte mit Günter das Doppel eins gewinnen, während Jo und Harry das Doppel zwei ebenfalls heimfahren konnten. Hier profitierten unsere Erfahrungsträger von der 3-Punkte-Regel für Doppelsiege und konnten die gesamte Partie mit 8:6 für Seebach entscheiden.

Herren40I: Gegen Veitsbronn waren wir nach den Einzeln mit 8:4 in Führung. Pohl, Tögel, Wilke und Weiser siegten. Keine Spur von der viel zitierten Doppelschwäche, Ettinger/Weiser und Wilke/Kühnau sorgten für jeweils 3 Punkte. Dani und Lutz brachten das Kunststück fertig, nach 2:7 Rückstand im Matchtiebreak noch 10:8 zu gewinnen. Endergebnis 14:7 und Platz 1 ins der Tabelle ;-).

 

04.05.2016

Heimspiel Herren 40

Morgen, am 05.05.2016 kommt es auf unserer Anlage zum ersten Herren 40 Spiel gegen Veitsbronn-Siegelsdorf. D.h. Platz 1 bis 3 sind von von 10:00 bis 16:00 Uhr für das Mannschaftsspiel reserviert. Platz 4 steht für Breitensport zur Verfügung.

VORANZEIGE: Heimspiel der Herren 40 II am Samstag den 07.05. Ab 13:00 Uhr sind Platz 1 bis 3 bis ca. 20:00 Uhr reserviert. Platz 4 frei.

Gruß Rudi

 

 

23.04.2016

Verschiebung

Hallo Alle,

das wird morgen nichts. Zu kalt und zu nass. Wir machen am Samstag 30.04. um 10:00 einen zweiten und letzten Anlauf für ein kleines Opening mit Weißwurstfrühschoppen und Hopfensmoothies.

Montag 25.04. bleiben die Plätze noch geschlossen, d.h. auch kein Training. Dienstag oder Mittwoch wird kurzfristig entschieden, ob wir die Anlage für den Spielbetreib freigeben können. Wenn dem so ist, bitte ich um unbedingtes, platzschonendes Verhalten, d.h. es muss noch nicht jeder Ball erlaufen werden. Zu harte Antritte und Drehbewegungen im Fuß sind unbedingt zu vermeiden. Wer Löcher reißt, tritt die bitte sofort wieder zu.

KEIN SCHERZ!!!! Erfahrene Platzwarte empfehlen an den ersten Tagen Standtennis. Das ist auch der Grund wieso wir mit MIXED Turnieren die Saison eröffnen wollen. Nach dem Spiel sind mit dem Scharierholz (Dreikant) erst Unebenheiten auszugleichen, bevor das Abziehnetz den Rest erledigt.

Für Fragen zum Platz stehen Lutz, Per und ich zur Verfügung.

In der Hoffnung auf besseres Wetter, verbleibe ich mit freundlichsten Grüßen

Rudi

 

 

 

 

 

02.04.2016

Saison in Sicht

Liebe Tenniscracks, spät, aber nicht zu spät wurde gestern das alte Tennismehl von den Plätzen geholt, und feinster, neuer, roter Belag aufgebracht. D.h. für die nächsten Wochen, dass wir uns die richtige Dosierung von Wasser, Sonne und Wind erhoffen, und durch Walzen und Abziehen optimale Verdichtung der Plätze erreichen wollen. Und hier ist er wieder, ..................... Tusch!!!.............. der Punkt an dem Ihr ins Spiel kommt. Wer kann ab Mittwoch unterstützen beim Walzen und Abziehen? Ich freue mich auf Eure Antworten. Termine - u.a. für Hüttenputz - werden demnächst veröffentlicht. Gruß Margitta, Petra, Lutz, Per und Rudi

06.03.2016

Spielplan und Gruppeneinteilung für Sommer 2016

Liebe Wettkämpferinnen, Wettkämpfer und Fans,

hier der Vereinsspielplan aller Mannschaften im Sommer 2016. Die Gruppeneinteilung findet Ihr wie immer unter www.btv.de/BTVToServe/abaxx- S16/MF_16&nodeSel=1,6&docId=81950360

Spielplan Sommer 2016

01.04.2016

Trainingsplan 2016

24.12.2015

Weihnachtsgrüße

Liebe Tennis'ler,

Frohe und besinnliche Weihnachten und eine gute Zeit im Kreise Eurer Lieben sowie Gesundheit Glück und Zufriedenheit für 2016 wünschen Euch

Margitta, Petra, Lutz, Per und Rudi

 

14.09.2015

Turnier mit Federweißer und Zwiebelkuchen

Am Sonntag, den 27.09. kommt es ab 10:00 Uhr zum vorletzten, offiziellen Termin der Sommersaison 2015. Keine Panik, die Plätze bleiben bis Ende Oktober offen, wir spielen solange es das Wetter zuläßt. Bitte meldet mir kurz zurück wer teilnimmt. Gespielt werden Mixed- und Doppelrunden im 30-min-Turnus. 

 

VORANZEIGE: Der letzte verbindliche Termin ist am 27.11.2015 um 18:00 Uhr im Sportheim. Hier verbinden wir die Jahreshauptversammlung mit dem traditionellen Weihnachts- bzw. Gansessen. Bitte vormerken.

 

 

25.07.2015

Vereinsmeisterschaft 2015

Die Egebnisse der am 25.07.2015 beendeten Clubsmeisterschaft:

Damen:    1. Ursel Schädler           2. Kathrin Kühnau

Herren:    1. Rudi Weiser              2. Alex Degmaier

Herren40  1. Ralf Ettinger             2. Alexander Wilke          TROSTRUNDE: 1. Andi Pünjer 2. Tom Pohl

Herren55: 1. Günther Rüdiger       2. Matthias Engelbach

Doppel      1. Wilke/Tögel              2. Pünjer/Altug

Mixed        1. Kühnau/Kühnau       2. Küffner/Pohl

Glückwunsch an alle Sieger und Platzierten

Zwei Bigpoints: Herren (+18) Meister und Herren 40 nicht abgestiegen.

Nachdem vor einer Woche die ungeschlagenen Diespecker von unseren Herren besiegt wurden, ist gestern in Herzogenaurach die Meisterschaft perfekt gemacht worden. Danke für den ehrenamtlichen Einsatz der Manschaftsführer und Co-Mannschaftsführer. Die Integration der Neuzugänge, die Motivation und Trainingsbeteiligung waren sehr gut!!

Nicht aus eigener Kraft, aber mit einem blauen Auge sind die Herren 40 gestern davon gekommen. Röttenbach entführte die Punkte mit einem 12:9 Sieg. Allein 5 von sechs Einzeln gingen über den Matchtiebreak. Siegreich für den FSV waren Wilke, Ettinger und Kühnau => 6:6. Leider wurde wieder nur ein Doppel gewonnen (Kühnau/Weiser) und somit der Mannschaftskampf verloren. Glücklicherweise ließ sich Scheinfeld nicht hängen, schlug den direkten Konkurrenten aus Obermichelbach, was diesen den vorletzten und potenziellen Abstiegsplatz einbrachte. Wir belegen den drittletzten Platz und sind sicher nicht abgestiegen.

 

14.07.2015

Platzsperre für Herren40

Am Samstag kommt es für die H40 zu letzten Heimspiel. Its Derbytime, wir erwarten die Cracks aus Röttenbach. Ziel ist ein Sieg, ein ausgeglichenes Punktverhältnis und ein Platz in der Mitte der Tabelle.

Gesperrt sind Platz 1 bis 3 von 14:00 bis 20:00 Uhr.

 

 

13.07.2015

Vereinsmeisterschaft 2015

Im Wettbewerb H40 stehen die Halbfinals. Die Überrraschungen blieben aus, alle Gesetzten sind weiter. So kommt es zu den Begegnungen Willke - Tögel und Kühnau - Ettinger. Gleichlautend steht das Viertelfinale der Trostrunde, acht Talente machen sich Hoffnungen aufs Halbfinale und den Trostrundentitel.

Im Herrenwettbwerberb stehen Degmaier und Weiser im Finale (25.07.)

12.07.2015

Herren übernehmen Rang 1

Durch einen 12:9 Sieg über die ungeschlagenen Diespecker konnten die Herren die Führung in der K3 übernehmen und sich das Aufstiegstor ganz weit öffenen. Siegreich im Einzel waren Weiser, Degmaier und Hauner. Die Doppel Gerdes/Degmaier und Hauner/Weiser konnten den 12:9 Sieg vollenden. Am Sammstag kommt es in Herzogenaurach (II. Herren) zu letzten Spiel. Auf den ersten Blick kein Problem, allerdings "schlummern" auf der Meldeliste der Auracher sehr gute Leistungsklassen (2x9, 11er.....) welche entweder noch gar nicht gespielt haben, oder bei der ersten in der Bezirkliga spielten. Der Aufstieg ist noch nicht eingetütet.

Die Herren40 II waren leider in Gräfenberg beim 0:14 chancenlos.

08.07.2015

+++Spitzenspiel+++Sensation+++Spitzenspiel+++Sensation+++

Spitzenspiel Herren00 am 11.07. um 12:00Uhr

Wie schon am 5.7. angedeutet, gehen unsere Herren am 11.07. um 12:00 Uhr (!!!vorverlegt) in das entscheidende Spiel um den Aufstieg in die K2. Bitte unterstützt durch Euer Kommen die Mannschaft und Getränkekasse. Seebach tritt mit Nils Gerdes, Rudi Weiser, Alex Degmeier, Per Tögel, Max Hauner und Stefan Kräker an. Im Doppel springt Thomas Gradischek für Per ein.

05.07.2015

Bullenhitze und reichlich Berichtenswertes

 Die Damen quitierten im letzte Rundenspiel eine Niederlage gegen den Tabellenführer, Uttenreuth. Nach ausgeglichenen Einzeln, Schädler und Schmitt waren jeweils in drei Sätzen erfolgreich, konnte leider kein Doppel mehr gewonnen werden. Endstand 4:10. Die Saison wurde mit 6:6 Punkten beendet. Es ist nicht davon auszugehen, dass der 4. Platz gehalten werden kann, wahrscheinlich werden wir von Neunkirchen noch überflügelt.

Erfreulicher die Herren55. Sie konnten am letzte Spieltag den ersten Sieg einfahren und tauschten mit dem Gegener (Heroldsbach) die Plätze. Erfolgreich bei unmenschlicher Hitze waren Rüdiger, Ott und Engelbach im Einzel. Das Doppel Rüdiger/Ott stellte den Endstand (9:5) her. 

Unsere Herren bleiben gegen Neustadt III, im dritten Spiel, ungeschlagen und wollen am kommenden Samstag den Tabellenführer aus Diespeck stürzen. Hierzu werden die besten Spieler aufgeboten.  

 

30.06.2015

Heimspieltag Damen50 und Herren55

Am komenden Samstag, den 04.07. kommt es durch Vorverlegung beider Mannschaftskämpfe zu folgenden Platzreservierungen: 

10:00 alle 4 Plätze durch vier Einzel D50

12:00 alle 4 Plätze belegt (zwei Doppel D50 und zwei Einzel H55)

14:00 Uhr zwei Einzel H55            ====> 2 Plätze frei      

16:00 Uhr zwei Doppel H55          ====> 2 Plätze frei    Die angegebenen Zeiten sind Schätzungen aufgrund von Erfahrungswerten und nicht verbindlich.

 

Parallell zu den Mannschaftswettbwerben sind die Vereinsmeisterschaften 2015 angelaufen. Hier die ersten Ergebnisse: Im H40 Wettbewerb stehen Wilke, Hoffstadt Kinscher und Altug - durch Freilose - in der nächsten Runde. Ettinger und Voit konnten sich durch Zweisatzsiege ebenfalls für die nächste Runde empfehlen. Am 01.07. spielen jeweils um 18:00 Uhr Pohl gegen Tögel und Kühnau gegen Pünjer um die verbleibenden Plätze in der Haupt- bzw. Trostrunde.

Damen: Schädler gewinnt gegen Barquero in zwei Sätzen

Mixed: Kühnau/Kühnau gegen Küffner/Pohl 6:2 und 6:4              Kühnau/Kühnau gegen Schädler/Silbermann 7:5 und 6:0

Herren 55: Rüdiger gewinnt gegen Lang 6:3 und 6:2                   Lang gewinnt gegen Schwaiger 6:0 und 6:1

Herren Doppel: Wilke/Tögel gegen Altug/Pünjer 6:2 und 6:3        Wilke/Tögel gegen Voit/Mirschberger 6:3 und 6:3

Herren: Degmaier schlägt Drewes in zwei Sätzen

 

 

28.06.2015

Niederlagen Unentschieden und Sieg

Drei Mannschaften waren am Wochenende im Einsatz und es gab sämtliche Varianten. Unsere H55 mussten sich den übermächtigen Adelsdorfern mit 3:11 beugen. Lediglich das Doppel Ott/Rüdiger konnte in einem Dreisatzkrimi (11:9 im Matchtiebreak) die Niederlage kosmetisch korrigieren.

Die Damen55 erkämpften in Dechsendorf - trotz Verletzungspech von Renate Heinz - ein 7:7. Einzelpunkte steuerten Ursel Schädler und Marga Schmitt bei, das Doppel Ott/Schädler sicherte das Untentschieden, im Matchtiebreak (10:6).

Bei den Herren40 kam es zum erneuten Befreiungsschlag gegen Oberreichenbach. Der vorletzte Platz und somit die Abstiegsränge konnten verlassen werden. Nach Einzeln war man bereits 10:2 in Front, durch Siege von Pünjer, Pohl, Ettinger, Wilke und Weiser. Die Doppel Pünjer/Kühnau und Ettinger/Weiser sorgten für den 16:5 Endstand. In der Form ist am letzten Spieltag ein Sieg gegen Röttenbach nicht unmöglich.

 

 

 

30.06.2015

Heimspieltag für D50 und H55

Kommenden Samstag, 04.07, haben die Herren 55 und Damen 50 gleichzeitig Heimspieltag. Unsere D50 beginnen um 10:00 auf 4 Plätzen mit den Einzeln. Ab ca.  12:00 Uhr werden zwei Doppel gespielt. Zur gleichen Zeit steht parallel die erste Runde der Herren 55 an, im Anschluss, ca. 14:00 die zweite Einzelrunde. Ab 16:00 Uhr spielen die H55 ihre zwei Doppel. D.h. zusammengefasst, dass ab dass ab 14:00 Uhr zwei Plätze für Vereinsmeisterschaft und Breitensport zur Verfügung stehen. Bitte die aushgehängten Platzlisten beachten. Gruß Rudi

27.06.2015

+++++Herren 40 Heimspiel auf morgen verschoben+++++Herren 40 Heimspiel auf morgen verschoben++++

Die Wetterlage erfordert eine Verlegung des H40 Heimspiel von heute (Samstag) auf morgen (Sonntag). Bitte berücksichtigen, auch bei VEREINSMEISTERSCHAFTSSPIELEN!! Danke und Gruß

25.06.2015

Platzsperre und VEREINSMEISTERSCHAFT

Am Samstag, den 27.06. empfangen die Herren40 Oberreichenbach. In dem Zusammenhang sind die Plätze von 12:00 bis ca. 18:00 Uhr gesperrt, dannach stehen sie für Breitensport und Vereinsmeisterschaft zur Verfügung.

Stichwort Vereinsmeisterschaft (VM). Wir haben heute ausgelost und spielen mit den Herren 40 ein 16er Feld mit Trostrunde. Weiterhin gibt es folgende "Jeder gegen jeden Wettbewerbe": Damen Einzel, Mixed, Herren Doppel, Herren 55 und Herren. Die VMspiele werden in Platzreservierungslisten eingetragen, es werden pro Spiel 2 Stunden geblockt. Breitensportler werden gebeten, die Listen zu beachten, da VM Spiele Vorrang haben. Freie Plätze können natürlich belegt werden. Nun wünschen wir uns ansehnliche Spiele und fairen, verletzungsfreien Tennissport.

Die AL Tennis und Turnierleitung.

21.06.2015

H40II: Kalle schlägt alle

Mit Unterstützung des FSV-Urgesteins und EVGM (Entlaskeller-Vice-General-Manager), Kalle Ott, erzwangen die Herren 40II den ersten Sieg in ihrer ersten Wettkampfsaison. Kalle holte den einzigen Einzelsieg was einen Zwischenstand von 2:6 bedeutete. Durch super Doppelleistungen konnten zuerst das 2er Doppel Punjer/Altug mit 6:1 6:0 punkten, ehe Ott/Voit mit 3:6 6:2 und 12:10 den Gesamtsieg perfekt machte. Der Matchtiebreak wurde von Wilke in Echtzeit per whatsapp übertragen. Alle Aktiven (der whatsapp-Gruppe) drückten bis zuletzt die Daumen. GLÜCKWUNSCH!!!

13.06.2015

Mehr Punkte, aber kein Sieg

Unsere Herren 40II steigern sich punktetechnisch von Spiel zu Spiel, zu einem Sieg hat es allerdings (noch) nicht gereicht. Pünjer konnte sein Einzel, nach Matchtiebreak,  für sich entscheiden.  Das Doppel Voit/Mirschberger trat selbstbewußt (oder taktisch richtig ;-))) im Einserdoppel an und konnte dieses für den FSV - ebenfalls im Matchtiebreak -gewinnen. Endstand 5:9.

Die Herren 55 waren nicht chancenlos in Boxdorf. Knappste Niederlagen gab es für Kalle Ott (5:7 6:7) und Matthias Engelbach (7:6 6:7 8:10). Letztlich konnte keine Partie gewonnen werden. 0:14.

 

 

10.06.2015

Heimspiel der Herren 40 II gegen Engelthal

Am Samstag, den 13.06. um 14:00 Uhr kreuzen unsere 4 Musketiere (Andi, Uwe V., Karl und Uwe S.) der H40II die Klingen mit Engelthal. D.h. dass die Pätze 1 bis 4 ab 14:00 Uhr für zwei Stunden blockiert sind. Platz 4 kann ab ca. 16:00 Uhr belegt werden. Ab ca. 18:00 Uhr ist damit zu rechnen, dass alle 4 Plätze für Breitensportler zur Verfügung stehen. KOMMT UND UNTERSTÜTZT!

 

 

 

06.06.2015

Tennisherren hitzebeständig.

Den Seebacher H40I gelang der ersehnte Befreiungsschlag in Saison 1 nach dem Aufstieg. In Veitsbronn-Siegelsdorf konnte der erste Erfolg in Höhe von 13:8 verbucht werden. Nach Einzelerfolgen durch Pohl, Ettinger, Tögel, Wilke und Weiser (10:2), reichte ein Doppel (Ettinger/Weiser) um den Endstand herzustellen.

Das Heimspiel der H55 gegen Zeckern endete 2:12. Einzig Kalle Ott konnte sein Einzel in drei Sätzen gewinnen.

Mit dem gleichen Ergebnis unterlagen die Damen55 in Neunkirchen am Brand. Ursel Schädler erkämpfte die 2 Punkte mit ihrem Einzelsieg.

 

 

 

04.06.2015

Platzsperre am 06.06.2015

Am Samstag, den 06.06. um 14:00 Uhr nehmen die Herren 55 ihren zweiten Anlauf in dieser Saison. Sie haben die SpVgg Zeckern zu Gast. Ab 14:00 Uhr sind alle vier Plätze gesperrt. Ab ca. 16:00 Uhr kann Platz 4 belegt werden.

Die Herren 40 haben das Spiel in Veitsbronn vom 20.06. auf den 06.06. vorverlegt. Es ist der vierte Versuch den ersten Sieg einzufahren.

Gruß Rudi

17.05.2015

Leider nur die D50 Doppelspezialisten

Am heutigen Sonntag gewannen unsere Damen50 8:6 gegen Kalchreuth. Nach 2:6 am Ende der Einzelpartien (Ursel Schädler war erfolgreich), konnten beide Doppel gewonnen werden. Hier profitierten die FSV Ladies - angetreten in den Paarungen Ott/Schädler und Schmitt/Hieronymus - von der neuen Regelung (Doppel bringt 3 Punkte, Einzel 2). Nach alter Zählweise stünde nur ein 3:3 Unentschieden.

Ein Kunststück dass die Herren40I leider wieder nicht vollbrachten. Am Samstag gelangen gegen Obermichelbach drei Einzelsiege durch Kühnau, Ettinger und Weiser. Ein gewonnenes Doppel durch Kühnau/Weiser reichte leider nicht. Endstand 9:12. Der ersehnte Sieg geht nur über die Doppelerfolge, oder es müsste ein viertes Einzel gewonnen werden. Am 20.06. wird der nächste Versuch in Veitsbronn unternommen. 

Bildergebnis für Tennis Doppel

 

 

14.05.2015

Punktspielbedingte Platzsperren am Wochenende 16./17.05.

Am Samstag, den 16.05. spielt die Herren 40 um 12:00 Uhr !!!!! (vorverlegt) gegen Obermichelbach. Von 11:30 bis ca. 18:00 Uhr sind die Plätze 1 - 3 gesperrt. Sonntag, den 17.05. sind ab 10:00 Uhr die Damen 50 gegen Kalchreuth dran. Ab 10:00 Uhr sind 4 Plätze gesperrt, ab ca. 12:30 kann auf Platz 4 gespielt werden. Vorausgesetzt die Einzelrunde beginnt um 10:00 auf allen vier Plätzen. Kommt und unterstützt. 

 

 

10.05.2015

Niederlagen und Siege

Am Wochenende waren unsere Mannschaften - ohne Ausnahme - auswärts gefordert. Die Herren40 aus Pleinfeld bestätigten ihre Leistungsklassenvorteile und siegten gegen die Vertretung des FSV mit 21:0. Einzig Ettinger und Weiser zwangen ihre Gegner in den Matchtiebreak. Im Heimspiel kommende Woche gegen Obermichelbach sollen die ersten Punkte zum Klassenerhalt geholt werden.

In Fürth Nord West verloren unsere Herren 40 II mit 2:12. Fußballlegende Karl Mirschberger sorgte bei seinem ersten Punktspieleinsatz für die zwei Ehrenpunkte. Pünjer, Voit und Mirschberger/Voit verloren ihre Partien im Supertiebreak, was dokumentiert wie knapp die Begegnung verlief. Der Durchbruch steht bevor.

Ein Muttertagsgeschenk machten sich die Damen50 mit dem Sieg am Samstag in Obermichelbach. Einzelpunkte lieferten Schädler und Küffner, beide Doppel wurden gewonnen. Endstand 10:4 für Seebach.

Noch besser machten es die Herren, beim TC Forchheim. Der 15:6 Sieg resultierte aus Einzelpunkten welche Gerdes, Degmeier und Hauner erspielten. Wie vor einer Woche wurden alle Doppel gewonnen.

Fazit: Die 40er hinken den positiven Ergebnissen der Herren und D50 noch hinterher. Mit voller Konzentration auf den Ball müssen die folgenden Begegnungen angegangen werden.

Bildergebnis für tennisverletzungen

 

 

 

03.05.2015

Leistungen so unbeständig wie das Wetter

Den Tanz in den Mai eröffneten am 1.5., wie angekündigt, die Damen 50 und die Herren 55. Während die D50 ein Unentschieden erkämpften, mussten die H55 nach einer 4:0-Führung (neue Zählweise 2 Einzel) noch eine 4 : 10 Niederlage hinnehmen. Die Einzelpunkte lieferten Kalle Ott und, Mr. Zuverlässig, Harry Lang. Bei den D50 punkteten Ursel Schädler und Marga Schmitt im Einzel und das Doppel Uschi Gaul/Ursel Schädler.        

Die Premiere der Herren 40 II am 2.5. endete mit einer Lehrgeldzahlung, es konnte kein Match gewonnen werden. Allerdings war man durch den Ausfall von Jürgen & Jürgen nicht in Bestbesetzung angetreten. Gleichwohl verkauften die Debütanten ihre Haut sehr teuer und kämpften bis zum letzten Ball.

Die 1. Herren 40 erlebte heute leider ihr zweites Waterloo innerhalb von zwei Jahren in Puschendorf. Das entscheidende Doppel verloren im Matchtiebreak Wilke/Weiser. Spielverlauf und besonders das Wetter sorgten für ein Deja-vu, so dass am Ende eine 9:12 Niederlage stand. Einzelpunkte steuerten Wilke, Kühnau und Iceman Tom Pohl bei, der im Anschluss mit Ettinger das 3er Doppel "heimfuhr". Ein erfolgloser Aufftakt, der trotzdem hoffen läßt, wir sind wettbewerbsfähig.

Die 1. Herren durch erfolgreiche Akquisen von Nils Gerdes auf dem adidas-Transfermakrt, mit internationalen Spielern gespickt, siegte ebenfalls heute mit 17:4. Nachdem Degmeier, Hauner, Kräker und Mario Jesus Robledo Einzelpunkte erspielten, wurden kurzer Hand alle drei Doppel gewonnen. Kuriosität am Rande: Mario, noch nicht so vertraut mit den Wettspielgegebenheiten, schlug am Donnerstag bereits vor das Wettspiel am Sonntag wegen dem Wetter abzusagen und statt dessen im Sportland ein Bier trinken zu gehen. Aus der Korrepondenz ist zu schließen, dass er am Sonntag mit einem  zweiten Schleifchenturnier rechnete.  

Mit Schmetterbällen im Bauch verbleibt

Rudi

 Bildergebnis für schmetterball tennis

 

 

26.04.2015

Tanz in den Mai oder Erfahrung eröffnet die Medenspielsaison

Liebe TennislerInnen,

am 01. Mai sind ab 10:00 Uhr alle 4 Plätze durch Wettkampfspiele belegt. Die Herren 55 begrüßen den TSV Scheinfeld, die Damen 50 sind Gastgeber gegen die SpVgg Jahn Forchheim. Es ist davon auszugehen, dass ab 17:00 Uhr die Plätze für Breitensport zur Verfügung stehen. Schaut Euch mal um, es gibt sicher ein Käffchen und Kuchen, und bekannte Softdrinks (gegen Bezahlung, versteht sich).

Am 02. Mai hat unsere neu gemeldete Herren 40 II ihre Premiere. Sie treten als 4er Mannschaft an und werden von Uwe Voit geführt. Gegner ist ab 14.00 uhr der TC Großhabersdorf auf heimischer Anlage. Von 14:00 bis 16:00 Uhr sind alle 4 Plätze reserviert, ab 14:00 Uhr steht Platz 4 für Freizeitspieler zur Verfügung, ab 18:00 (planmäßig) alle vier Plätze.

Am Sonntag 03. Mai spielen die Herren um 10:00 Uhr gegen den TC Forchheim II. Platz 1 bis 3 sind bis ca. 17:00 Uhr für diesen Mannschaftskampf reserviert. Das Mannschaftsführeramt hat Max Hauner von Alex Degmeier übernommen.

Die Herren 40 starten, ebenfalls am Sonntag, um 10:00 Uhr in Puschendorf die Operation "Klassenerhalt".

Wir werden über die Ergebnisse  berichten.

 

 

29.03.2015

Platz- und Hüttenstatus

Liebe TennislerInnen,

letzte Woche hat die von uns beauftragte Firma das Altmaterial von den Plätzen geholt und 8 Tonnen Ziegelmehl von feinster Qualität neu aufgebracht. Gestern und vorgestern haben Per, Lutz und ich mit der Walze die ersten Verdichtungsrunden gefahren.

Wie geht es weiter?

Am 11.04. wollen wir einen großen Arbeitsdienst stattfinden lassen. Hier sollen alle Utensilien auf die Plätze gebracht, und die Aussenanlagen gepflegt werden.

Unsere Hütte hat seit Ende letzten Jahres ein neues Dach. Vor der Saison wollen wir sie noch streichen. Hierzu erfolgt eine extra Einladung an alle Aktiven Spieler. Zum Hüttenputz bitten wir am 14. und 15.04., gern können auch mit Margitta (Tel. 1696) andere Termine vereinbart werden. Alle Termine sind, wie immer, vom Wetter abhängig.

Herzliche Grüße Margitta, Petra, Ltuz, Per und Rudi

27.02.2015

Stammtisch

Liebe TennislerInnen,

am Dienstag 03.03. um 19:00 Uhr wollen wir unsere 2. Winterspielbörse im Sportheim abhalten. Die Sommersaison steht fast vor der Tür und es wäre schön, wenn wir viele aktive Spieler und Spielerinnen, inklusive der Mannschaftsführer, begrüßen dürften.

Ich freue mich über jede Rückmeldung per Mail, mehr noch aber über persönliche Teilnahme zum Stammtisch.

Bis dahin

Rudi

 

 

 

25.01.2015

Jahreshauptversaammlung & Winterstammtisch

Liebe TennislerInnen,

am 30.01.15 ist um 19:00 die Jahresversammlung des Hauptvereins. D.h. alle Abteilungen (Fußball, Tennis, Läufer, Schach....) geben ihre Jahresberichte ab. Eine gute Möglichkeit für Neumitglieder den Verein kennenzulernen. Tagesordnung ist unter Home auf dieser Homepage (www.fsv-grossenseebach.de).


Weiterhin wollen wir am Dienstag, den 03.02.15 ebenfalls um 19:00 Uhr und im Sportheim unsere "1. Winterspielerbörse" abhalten. Bitte kommt zahlreich, insbesondere Neumitglieder haben hier Gelegenheit potentielle Spielpartner kennenzulernen und Fragen zum Ablauf der Saison 2015 zu stellen.


Unsere Herren 40 haben - nach langer Zeit - wieder einmal für die Wintersaison gemeldet. Wir haben erst einen Punkt, können aber, vorausgesetzt wir treten in Bestbesetzung an, noch ein zwei Siege einfahren. Nächstes Spiel ist am Sonntag den 1.2.

Gute Zeit und bis zum 30.1. und/oder 3.2..

Margitta, Petra, Lutz, Per und Rudi

 

 

11.12.2014

Mannschaftsmeldung 2015

Unsere Mannschaften sind wie folgt für die Saison Sommer 2015 gemeldet:

Herren Kreisklasse 3 Herren

Herren 40 Kreisklasse 2 Herren 40

Herren 40 4er Kreisklasse 4 Herren 40 II (4er) 

Herren 55 4er Kreisklasse 4 Herren 55 (4er)

Damen 50 4er Kreisklasse 1 Damen 50 (4er)

Die namentliche Meldung ist bis 15.03.2015 abgeschlossen.

Sportliche Grüße  Per Tögel

 

 

26.10.2014

Sommersaisonende und Weihnachtsessen

Liebe TennislerInnen,

die Umstellung auf Winterzeit ist ein untrügliches Zeichen dafür, dass die Plätze geschlossen werden müssen. Nun ist am 1.11. Feiertag, d.h wir schließen die Plätze am Samstag, den 08.11.2014. Hierfür treffen wir uns ab 10:00 Uhr. Bitte kommt zahlreich, da wir neben den Netzen, Besen, Tischen und Stühlen, auch noch komplett Laub von den Plätzen, entfernen wollen.

Bitte gebt per Mail Feedback wer kommt.

Am 07.11. wird das Sportheim wieder eröffnet und am 15.11. gibt es eine Eröffnungsfeier mit fränkischem Buffet. Wäre schön, wenn wir dem neuen Wirt einen guten Einstand ermöglichen.

Zu unserem Weihnachtsessen (Gans oder ala Carte) am 28.11. um 19:00 Uhr bitte ich Euch um Rückmeldung an Margitta Ott (1696) oder Petra Allinger (6463). Hier können wir noch auf den Aufstieg der Herren 40 anstoßen.

Besten Gruß und bis dahin

Margitta, Petra, Lutz, Per und Rudi

05.10.2014

Aufruf

Liebe TennislerInnen,

bitte helft uns in dieser laubreichen Zeit Zeit die Plätze so gut es geht sauber zu halten. Hierzu zählt neben dem Laub, auch das Unkraut das im der Aschenbelag verwurzelt ist. Weiterhin braucht es jemanden, der Rasen mäht.

Wer stellt sich zur Verfügung?

Ein paar gute Ansätze - Stichwort: "Alle Mitglieder sind Platzwart" - gab es schon. So hat Kathrin letzten Sonntag den Platz 4 vom Laub befreit und ein anonymes Heinzelmännchen unsere Eingangstür repariert. DANKE dafür!!!

Wenn ihr Euch unsicher seid, was getan werden kann und wie, z.B. mit welchen Gerätschaften, dann sprecht uns bitte an. Uns ist nicht geholfen, wenn jeder denkt es wird sich schon jemand melden.

In diesem Sinn schönen Sonntg und wir freuen uns auf Eure Anrufe...

Margitta, Petra, Lutz, Per und Rudi (0175 2936910)

 

 

 

18.09.2014

Federweißerturnier 2014

 Liebe Tennisfreunde,

hiermit möchte ich Euch über unser Federweißer-Turnier informieren.

Es findet am 21.September um 10h statt. Dieses traditionelle Turnier unserer Tennis-Abteilung ist ein Doppel-/Mixed -Turnier, bei dem der Spaß und die Geselligkeit im Vordergrund stehen. Eine Teilnahmegebühr muss NICHT entrichtet werden. Ebensowenig ist eine Voranmeldung erforderlich.

Kommt einfach gegen 9.45h auf unsere Anlage, damit wir einen Überblick über alle teilnehmenden Spieler und Spielerinnen gewinnen und dementsprechend einen Spielplan erstellen können.

Wir freuen uns auf Euer Kommen und einen schönen Saisonausklang mit Euch!

Die Abteilungsleitung 

Neues von den Herren40

Hallo Tennisfreunde,

wie bereits angekündigt, möchte ich alle darüber informieren, daß unsere Herren40 diesen Winter an der Medenspielrunde teilnimmt.

Ziel ist es, im Wettspielmodus zu bleiben, um nächstes Jahr in der K2 den Klassenerhalt zu schaffen. 

Sportliche Grüße

Per Tögel

Sportwart

21.07.2014

Aufstieg unserer Herren 40 in die K2

Hallo Tennisfreunde,

es ist geschafft! Unsere Herren 40 steigen in die K2 auf!!!

Nach einem spannenden Saisonfinale am letzten Samstag, stand um ca. 20:52 Uhr fest, daß wir mit 2 Matchpunkten Vorsprung auf die SpVgg Erlangen den Aufstieg in der Tasche hatten!

Danach wurde noch etwas gefeiert... ;-)

In den Einzeln gewannen, R. Weiser, A. Wilke, P. Tögel, L. Kühnau und T. Pohl. Das einzige und entscheidende Doppel gewann T. Pohl/J.Büttner. Ergebnis: 13:8

Lasst uns gemeinsam auf dem Sommerfest den Aufstieg feiern!!!

Mit sportlichem Gruß

Per Tögel

20.07.2014

SOMMERFEST UND FINALS

 

Liebe Tennisgemeinde,

 

am Samstag, den 26.07.2014 werden wir um 15:00 Uhr mit dem

Herren Einzel Trostrundenfinale und dem Trostrundenmixedfinale starten.

Im Anschluss - wir vermuten - um 16:30 wird der Herren Vereinsmeister 2014

ermittelt.

Hierzu und zum anschließenden Sommerfest ergeht herzliche Einladung!!!!

Bitte bringt Fleisch, Würstchen, Salate, Teller und Besteck und Krüge selbst

mit. Für Getränke (mit und ohne Umdrehungen) Holzkohle und Sitzgelegenheiten

sorgt die Abteilungsleitung.

Bitte meldet uns kurz zurück ob Ihr kommt, so wissen wir ob wir für 200 oder 300

Fans Garnituren stellen müssen.

Margitta, Petra, Lutz Per und Rudi

 

 

17.07.2014

Das Aufstiegsgespenst geht um!!!

Hallo Tennisfreunde,

Die Herren40 kann Aufsteigen!

Nach einer guten Saisonleistung stehen unsere H40 an der Tabellenspitze und haben nun am Samstag die Möglichkeit im 4. Jahr nach Gründung in die K2 aufzusteigen.

Wir hoffen auf große Unterstützung unserer Mitglieder und Gönner an diesem wichtigen Tag.

Start ist am Samstag gegen Buckenhofen II bereits um 11 Uhr!

Unsere Damen50 haben auch die Chance am Sonntag ab 10 Uhr gegen Herzogenaurach aufzusteigen! Nur ein Sieg zählt!!!

Auch da hoffen wir auf tatkräftige Unterstützung!!!

Mit sportlichem Gruß

Die Abteilungsleitung

15.07.2014

Letztes Medenspiel Herren40 und Damen50

Hallo Tennisfreunde,

am Samstag 19.07.14 haben die Herren40 ihr Saisonfinale gegen Buckenhofen II. Evtl. ist noch der Aufstieg drin!!!

Daher sind die Plätze

1-3 ab 11 Uhr bis ca. 18 Uhr

Am Sonntag, 20.07.14 haben unsere Damen ihr Saisonfinale gegen Herzogenaurach, da geht es um die Tabellenspitze und evtl. Aufstieg!!!

Daher sind die Plätze

1-4 ab 10 Uhr bis ca. 12 Uhr und

1-2 bis ca. 15 Uhr gesperrt.

 

In den verbliebenen Zeiten kann die VM ausgetragen werden oder steht für den Breitensport zur Verfügung.

Ich wünsche uns Herren und den Damen viel Erfolg und rege Unterstützung durch unsere Mitglieder und Gönner.

Mit sportlichen Grüßen

Per Tögel

Sportwart

12.07.2014

VM 2014

Liebe Tennislerinnen,

die Berichterstattung zu den Medenspielen "leidet" momentan unter den Vereinsmeisterschaften. Zu erwähnen sei, dass die Herren die Saison bereits abgeschlossen haben und - wenn es schlecht läuft - noch vom zweiten auf den dritten Platz abrutschen können.                                                             Die Damen55 haben die Chance, wenn sie sich morgen gegen Stadeln schadlos halten, auf ein Finale am letzten Spieltag gegen Herzogenaurach. Die Schuhstädter führen die Tabelle ungeschlagen an. Die Herren 55 bestreiten heute ihr letztes Saisonspiel, die Herren 40 treten morgen zu vorletzten Mal in dieser Sommersaison in Forth II an. Detailinformationen können auf www.btv.de eingesehen werden.

 

Vereinsmeisterschaften:

Bei den Herren ist bis auf eine Partie die erste Runde gespielt. Unter den letzten Acht sind: Wilke, Gradischek, Ettinger, Tögel, Engelbach, Pohl, Weiser und der Sieger aus der Begegnung Kräker-Teichler. Dementsprechend sind in der Trostrunde: Schwaiger, Altug, Kühnau, Voit, Pünjer, Trost, Silbermann und der Verlierer der Begegnung Kräker-Teichler.

Das Damen Einzelfinale (Kathrin Kühnau gegen Steffi Hagl) musste gestern wegen Regen beim Stand von 4:4 unterbrochen werden. Es wird am Sonntag um 21:00 Uhr fortgesetzt (Pfeiff auf Fußball)  ....................... SCHERZ!!!! Weiter geht es am Sonntag Abend um 18:00 Uhr.

Im MIXED finden sich in der zweiten Runde, gleichzeitig Halbfinale, folgende Paarungen: Schädler/Kühnau gegen Küffner/Pohl und Kühnau/Weiser gegen den Sieger aus Schulte/Büttner gegen Renner/Kräker. Wir freuen uns auf weiterhin faire und sportliche Spiele.  Die Turnierleitung.

 

10.07.2014

Medenspiel Damen50

Hallo Tennisfreunde,

am Sonntag, 13.07.14 haben unsere Damen ein Heimspiel. Daher sind die Plätze1-4 ab 10 Uhr bis ca. 12 Uhr und1-2 bis ca. 15 Uhr gesperrt.

In den verbliebenen Zeiten kann die VM ausgetragen werden oder steht für den Breitensport zur Verfügung.

Ich wünsche den Damen viel Erfolg und rege Unterstützung durch unsere Mitglieder und Gönner.

Mit sportlichen Grüßen  Per Tögel  Sportwart

05.07.2014

VM 2014

Liebe TennislerInnen,

die ersten Matche sind gespielt. Aus der Qualifikation ging Tom Pohl als Sieger hervor, er entschied den Matschtiebreak, gegen Matthias Engelbach mit 14:12 für sich. Jürgen Büttner meldete sich aus dem Wettbewerb ab, so dass Matthias Engelbach als "lucky loser" noch ins Hauptfeld einzieht. Weiser gewann gegen Silbermann und Ettinger gegen Kühnau, jeweils in zwei Sätzen.

Kathrin Kühnau gewann im DAMEN EINZEL gegen Lisa Renner in zwei Sätzen. Im HERREN DOPPEL entschieden die Neumitglieder Andi Pünjer und Naci Altug das erste Spiel, gegen Karl Mirschberger und Uwe Voit für sich.

Alle Ergebnisse und Termine sind an der Hütte einzusehen. A propos Termine: Bitte unbedingt Termine verinbaren die erste Runde soll bis Mittwoch gespielt sein.

Die Turnierleitung

 

 

 

03.07.2014

Medenspiel H55, H40 und H00

Hallo Tennisfreunde,

am Samstag 5.7.14 hat unsere H40 das nächste Heimspiel gegen den TC Höchstadt. Die H55 spielen auswärts beim ASV Scheinfeld.

Das letzte Saisonspiel der H00 ist am Sonntag den 6.7.14 zu Hause.

Aus diesem Grund sind die Tennisplätze 1 - 3 wie folgt gesperrt:

5.7. ab 14 Uhr bis ca. 19 Uhr

6.7. ab 10 Uhr bis ca. 16 Uhr

Platz 4 kann für die Austragung der Vereinsmeisterschaft oder dem Breitensport genutzt werden.

Beide Mannschaften haben noch die Chance um den Aufstieg mitzuspielen. Daher hoffe ich auf tatkräftige Unterstützung durch unsere Mitglieder und Gönner.

Mit sportlichem Gruß

Per Tögel

26.06.2014

Medenspiel H55

Hallo Tennisfreunde,

nach langer Spielpause ist es wieder soweit. Unsere Herren 55 haben ihr nächstes Heimspiel

am Samstag, 28.06.14 um 14 Uhr

Aus diesem Grund sind am Samstag ab 14 Uhr alle 4 Plätze bis ca. 16 Uhr für den Medenspielbetrieb gesperrt. Danach stehen wieder 2 Plätze für den Breitensport zur Verfügung.

Unsere Herrenmannschaft spielt am Sonntag ab 10 Uhr auswärts gegen den SC Uttenreuth 4.

Beiden Mannschaften wünsche ich viel Erfolg.

Sportliche Grüße

Per Tögel

 

Vorankündigung Vereinsmeisterschaften 2014

 

 

 

 

 

Bild in Originalgröße anzeigenHallo liebe Tennisfreunde,

hier eine Ankündigung für das in Kürze anstehende Großereignis:

 Die Vereinsmeisterschaften 2014 beginnen am Dienstag 01.07.14.

 

Die Auslosung wird am Montag, den 30.Juni, um 20:00 h an der Tennishütte stattfinden.

 

Folgende Wettbewerbe werden ausgeschrieben:

Herren Einzel           Herren 40 Einzel      Herren 55 Einzel      Herren Doppel

Damen Einzel           Damen 50 Einzel      Damen Doppel         Mixed Doppel

 

SPIELMODUS

Gruppensystem (JEDER gegen JEDEN) ab 4 Teilnehmern

K.O. System mit Trostrunde ab 8 Teilnehmern.

2 Gewinnsätze mit Champions-Tiebreak anstelle eines 3.Satzes. Im K.O. System in den Einzel-Wettbewerben werden zumindest zwei Spieler gesetzt (Setzung erfolgt nach Rangliste) in den Doppel-Wettbewerben erfolgen keine Setzungen.

Alle Spiele im Rahmen der Vereinsmeisterschaften sind gleichzeitig Forderungsspiele für die Rangliste, sofern die Ranglistenpositionen der beiden Spieler eine Forderung im Sinne der Ranglistenordnung erlauben.

 

ZEITPLAN

Am 26. Juli werden alle Final-Spiele ausgetragen (Hauptrunde und Trostrunde)

Der letztmögliche Spieltermin für alle vorangehenden Spiele ist der 25. Juli.

Alle Teilnehmer der VM werden darum gebeten, am Montag, den 30.Juni, um 20:00 h der Auslosung beizuwohnen, um im Anschluss daran die ersten Spieltermine zu vereinbaren.

Die Siegerehrung der Vereinsmeister findet im Zuge unseres Sommerfests am 26.7 statt.

 

MELDUNG

Meldeschluss für die Teilnahme an den Vereinsmeisterschaften ist der 30.Juni 20:00 h. Meldungen sind in die an der Hütte ausgehängten Meldebögen einzutragen. Teilnahmegebühr: 5 Euro pro Person für jeden Wettbewerb.

(Beispiel: X spielt Herren Einzel und Mixed-Doppel >> X muss 10 Euro zahlen)

Die Teilnahmegebühr ist bis zum 57 um 21h zu entrichten.

 

BÄLLE

In den Einzel-Wettbewerben muss mit neuen Bällen gespielt werden. Jeder teilnehmende Spieler bringt zu seinem VM-Spiel neue Bälle mit. Der Sieger erhält die neuen (unbespielten) Bälle, der Verlierer erhält die gespielten Bälle, die er dann in der Trostrunde weiter verwenden kann. In den Doppel-Wettbewerben genügen GUTE Bälle. (Es müssen keine neuen Bälle sein.)

PREISE: Sachpreise

Mit sportlichen Grüßen   Per Tögel Sportwart

 

 

 

02.06.2014

+++Ausblick++++Alle Mannschaften spielfrei im Juni+++++

Erst am 28.06. kommt es zum nächsten Medenspiel der H55 zuhause gegen den TV Adelsdorf. Nutzt die Zeit und trainiert, fordert und spielt Turniere.... Nach den Ferien werden wir die Vereinsmeisterschaft ausschreiben. Siehe auch Termine auf dieser Seite.

Bis dahin allen Mitgliedern schöne Pfingstferien, knallharte Auf-, solide Grundschläge und geschmeidige Volleys.

01.06.2014

Herren mit 50% H40 Unterstützung

Drei Herren und drei Herren 40 Spieler sorgten am Sonntag für einen eindeutigen Sieg gegen TC Forchheim II. Jeweils zwei Einzelpunkte holten Weiser, Degmaier, Wilke, Hauner und Büttner. Alle Doppel (Weiser-Degmaier, Wilke-Hauner und Büttner-Gradischek) wurden gewonnen. Endstand: 19:2

31.05.2014

Herren 55 ohne Chance

Nicht viel zu bestellen hatten unsere Cracks gegen den Tabellenführer, der alle seine Spiele (inklusive der Begegnung in Großenseebach) mit 14:0 gewonnen hat. Lediglich zwei Matche gingen über den Supertiebreak. Engelbach und Lang zogen in der jeweiligen "Nervenschlacht" den Kürzeren.

25.05.2014

Damen 50: Unglückliche Punkteteilung in Obermichelbach II kostet die Tabellenführung

Einzelsiegerinnen waren Uschi Gaul und Ursel Schädler, das Doppel Gaul-Hieronymus gewann in 2 Sätzen. Die Niederlage darf als unglücklich bezeichnet werden, da sowohl Reante Heinz (11:13) als auch Marga Schmitt im 3. Satz Supertiebreak unterlagen. Im Doppel spielten beide - ebenfalls denkbar knapp - 5:7 7:6 7:10. KOPF HOCH!!!

 

25.05.2014

Unerwartete Niederlage für die Herren

In Dormitz quitierten die Herren eine 6:15 Niederlage. Nachdem Gerdes, Degmaier und Hauner für eine ausgeglichene Einzelstatistik sorgten, konnte leider kein Doppel mehr gewonnen werden.

24.05.2014

Spieli ersatzgeschwächt

Einen in der Deutlichkeit nicht zu erwartenden 16:5 Sieg landeten die 40er in Erlangen. Siegreich im Einzel waren Weiser, Wilke, Ettinger, Pohl und Büttner. Die Doppel Weiser-Wilke und Pohl-Büttner sorgten für das Endergebnis.

24.05.2014

Herren 55 unentschieden

Nach den Einzeln standen Siege für Engelbach und Tintschl, das Doppel Rüdiger-Engelbach machte das 7:7 perfekt.

18.05.2014

Damen übernehmen Tabellenspitze

Beim TSV Frauenaurach II gewannen die FSV-Damen, wie im ersten Spiel, 9:5. Einzelpunkte lieferten Gaul, Ott und Schädler, das Doppel Gaul-Schädler gewann die Punkte 7, 8 und 9.

 

17.05.2014

Bittere Niederlage für Herren 40

Der Absteiger (Saison 2013) aus Oberreichenbach behielt über die Seebacher die Oberhand. Nach Einzelspielen stand es 6:6 durch Matchgewinne von Weiser, Wilke und Ettinger. Das Doppel Ettinger-Kühnau überzeugte in zwei Sätzen, während die anderen beiden Doppel verloren. Endstand 9:12.

11.05.2014

HERREN. Alex und Alex holen im Doppel die entscheidenden Punkte

Durch Einzelsiege von Gerdes, Degmaier und Kühnau stand es nach den Einzeln 6:6. Das Doppel Gerdes-Kühnau legte vor, den Sieg machte das Doppel Degmaier-Wilke perfekt. Endstand: 12:9 für den FSV. Der Tag endete - altersgerecht* - miti einer Juniortüte bei Mc Donalds.

*Geschätztes Durchschnittalter der TV Spieler: ~17,45 Jahre

 

 

03.05.2014

Vier Spiele drei Siege

Nur die Niederlage der H55 verhinderte den totalen Erfolg am 01. Mai. Nach zwei Siegen in den Einzeln (Ott und Tintschl), konnte leider kein Doppel mehr gewonnen werden. Endstand - nach neuer Zählweise - 10:4 für Zeckern.

Die Damen50 machten es besser und entschieden 3 Einzel für sich (Ott, Schädler und Heinz). Im Anschluss punktete noch das Doppel Heinz-Zeiger. Endstand: 9:5 für den FSV gegen den Nachbarn aus Dechsendorf.

Die Herren, Schmelztigel aus Erfahrung und "Greenhorns":-), spielten, im 1. Jahr wieder als 6er Mannschaft, einen 14:7 Erfolg gegen Forth heraus. Einzelpunkte steuerten Gerdes, Degmaier, Hauner und Büttner bei, die Doppelpunkte erspielten Gerdes-Degmaier und Hauner-Büttner. Endstand 14:7 für den FSV.

Die H40 haben nach dem ersten Spieltag zwei Premieren: In der 4. Saison konnte zum ersten Mal am Eröffnungsspieltag gewonnen werden und das so überzeugend, dass erstmalig die Tabellenspitze eingenommen werden konnte. Einzelpunkte lieferten Weiser, Wilke, Ettinger, Kühnau und Pohl. Alle drei Doppel wurden gewonnen (Weiser-Wilke, Ettinger-Kühnau und Tögel-Pohl). Ergebnis: 19:2.

Fazit. Ein Saisonauftakt der hoffen läßt.

Diese Euphorie mündete am Abend in zwei ausgesprochene Forderungen. So spielt heute um 18:00 Uhr Alex Degmaier gegen Rudi Weiser und am Montag um 18:00 Uhr Per Tögel gegen Alex (Dani) Wilke.

 

 

27.04.2014

Alle Mannschaften am 1. Mai im Einsatz

Bild in Originalgröße anzeigen

Liebe TennislerInnen,

 

am 01.05. sind von 10:00 bis ca. 12:00 Uhr alle 4 Plätze gesperrt.

 

Grund: Heimspiel der Damen 50 gegen Dechsendorf. Its Derbytime!!!

Spätestens ab 13:00 Uhr steht sicher der Platz 4 zur Verfügung, später dann - je nach Spielverlauf - alle Plätze.

 

Weitere Begegnungen am 01.05.:

Herren        10:00 Uhr in Forth

Herren 40 10:00 Uhr in Bubenreuth und 

Herren 55 10:00 Uhr in Zeckern

 

Gegen 16:00 / 17:00 Uhr wollen wir uns, je nach Kondition, an der Hütte auf ein Bier treffen und den Mai begrüßen. Dies gilt nicht nur für aktive SpielerInnen, sondern auch für Breitensportler.

 

Beste Grüße

Margitta, Petra, Lutz Per und Rudi

 

 

 

11.04.2014

Getestet und für gut empfunden.

Liebe TennislerInnen, 

wir erklären die Sommersaison für .................................................ERÖFFNET!!!!!!! 

 

Bitte geht nicht gleich in die Vollen, schont Euren Körper und den Platz.

Man/frau kann an seiner/ihrer Leichtfüßigkeit arbeiten und über das Ziegelmehl schweben ;-)))

 

Es bietet sich an, die Feuchtigkeit am Morgen noch abtrocknen zu lassen und am späteren Vormittag

die ersten Bälle zu schlagen. 

 

Am Sonntag 13.04.  - wie angekündigt - ab 10:00 Uhr Weißwürste, Frühschoppen und Schleifchenturnier.

 

Verletzungsfreie, erfolgreiche Saison; und don't forget: Twist ist für uns kein Tanz, sondern eine Aufschlagsart.

 

Beste Grüße von der AL (Margitta, Petra, Lutz, Per und Rudi)

 

 

 

 

 

06.04.2014

Was ist der Plan?

Liebe TennislerInnen,

 

gestern haben wir per Arbeitsdienst die Grundlage für den Spielbetrieb geschaffen. Alle wichtigen Utensilien, wie Netze, Wasserschläuche...., sind auf dem Platz. An der Stelle ein großes Dankeschön an alle "Arbeitsdienstler". Das war gestern eine starke Aktion!

Samstag 12.04. wollen wir die Plätze eröffnen, natürlich in Abhängigkeit vom Wetter. Bitte lest tagesaktuell Eure Mails.

Sonntag den 13.04. spielen wir den "Schleifchenmeister" aus. Schleifchen gibt es zwar keine mehr, trotzdem kann man/frau sich hier den ersten Saisontitel erkämpfen.

 

Davor, am Dienstag den 08.04., treffen wir uns zum Stammtisch im Sportheim. Bitte um zahlreiches Erscheinen, wie schon erwähnt ist das eine gute Plattform um Mitglieder und Spielpartner kennenzulernen. Per und ich wollen den Mannschaftsführern die Berichtsbögen, Regelhefte und das Bewirtungsgeld aushändigen. Unser Trainer Tim will ebenfalls vor Ort sein.

 

Am 01.05.2014 sind alle Mannschaften im Einsatz. Wäre schön, wenn wir uns in großer Runde (= MannschaftspielerInnen und Nicht-MannschaftsspielerInnen) ab ca. 16:00 Uhr zu einem geselligen Beisammensein an der Tennishütte treffen können.

 

In der Hoffnung dass Euer Schlagarm auch schon kribbelt

 

verbleibt die AL (Petra, Margitta, Lutz, Per und Rudi)

mit den besten Grüßen

 

 

 

 

 

 

30.03.2014

Termine und Platzstatus

Liebe TennislerInnen,

momentan arbeiten wir daran, für die Sommersaison die besten Plätze aller Zeiten zu haben. Hierfür haben wir, wie Euch bekannt ist, eine Firma beauftragt das Altmaterial vom Platz zu holen und das neue Ziegelmehl aufzutragen. Seit gut einer Woche haben wir schon mehrere Durchgänge mit der Walze gefahren und extrem viel bewässert. Ich freue mich über jeden, der mit einem der am Zaun hängenden Abziehnetze einen "walk" über alle Plätze macht. Wer walzen möchte darf sich gern an Per, Lutz oder mich wenden, weil wir ggf. eine Walzeneinweisung vornehmen müssen, oder Euch zumindest zeigen wo der Ersatzkanister für tanken steht.

Wir erinnern an das für 2014 ins Leben gerufene Motto: Alle Mitglieder sind Platzwart. Hierfür bitte ich Euch am Samstag,  den 05.04.14 um 09:30 Uhr auf die Anlage. Schwerpunktarbeiten sind Grünzeug wegbringen, Rasen- und Anlagenpflege. Bitte meldet mir bis 2.4. wer kommt und bringt Werkzeuge für Büsche schneiden, Schaufeln, Besen und Schubkarren mit. Hat jemand einen Autoanhänger, ggf. fahren wir eine Tour zur Deponie.

 Am Dienstag 08.04.2014 treffen wir uns um 19:00 Uhr zum letzten Winterstammtisch im Sportheim zur Seebach. Eine gute Gelegenheit für Neumitglieder Kontakte zu knüpfen und Spielpartner für den Sommer kennenzulernen. Wir geben auch einen kleinen Ausblick auf die vor uns liegende Sommersaison.

Die Abteilungsleitung freut sich auf rege Teilnahme und viele Anrufe und wünscht noch einen schönen Sonntag.

Gruß

Rudi

P.S. Jetzt gehts rund sprach der Spatz und flog in den Ventilator.