Interaktiv


 News
 Gästebuch
 Bildergalerie
 Kontakt
 Impressum
 Datenschutz
 Sitemap 

Sie befinden sich hier:  FSV Grossenseebach / Interaktiv / News 

Montag, 26. März 2018 - Kreisliga 1: ASV Niederndorf – FSV Großenseebach 2:0 (1:0)

FSV in der Offensive zu harmlos


Von Franziska Gumbrecht

Das Spiel zwischen den Tabellennachbarn begann in der 11. Minute mit einem Knalleffekt des Niederndorfer Rechtsverteidigers Stefan Baier, der einen Freistoß aus knapp 28 Meter an die Latte setzte. Nur zwei Minuten später kam es zur ersten Halbchance der Seebacher durch Martin Seifert. Bereits in der 18. Spielminute war FSV-Coach Andreas Übler zum Wechseln gezwungen. Für den verletzungsbedingt ausfallenden Sebastian Jakobs kam Masaru Ebayashi neu in die Mannschaft.

Kurz darauf flankte Alessandro Seria einen Freistoß aus dem Halbfeld gefährlich vor das Tor, jedoch verpasste Martin Seifert knapp. Die Heimelf war jedoch in der Folgezeit tonangebend und so kam es nicht überraschend, dass der ASV Niederndorf in der 43. Minute durch einen abgefälschten Schuss von Felix Krieger in Führung ging.

Nach dem Pausentee hatte ebenfalls der ASV die erste nennenswerte Chance durch eine Flanke von Patrick Peetz, welche zu einem Torschuss mutierte. Johannes Weber im Seebacher Gehäuse lenkte den Ball noch über die Latte. Auch bei der nächsten Aktion stand der Keeper des FSV im Mittelpunkt, als er sich gleich zweimal in die Schussbahn zweier Torschüsse der Niederndorfer warf.

10 Minuten später kam es zu einem Doppelwechsel beim FSV. Für Martin Schnappauf und Tim Büttner kamen nun Rene Rattmann und Sven Neubeck ins Spiel. In der 68. Spielminute hatte Martin Seifert den Ausgleich auf dem Fuß, verfehlte aber aus 10 Meter knapp das Tor. Daraufhin wurde der FSV zwar etwas zielstrebiger, große Chancen blieben jedoch aus. In der 88. Minute bugsierte der ASVler Kevin Huber das Leder beinahe ins eigne Tor.

In der Schlussminute machte der ASV den Deckel drauf, als Max Nimmrichter auf Vorlage von Patrick Geyer aus kurzer Distanz nur noch zum 2:0 einschieben musste. Insgesamt geht der Sieg der Gastgeber aufgrund des Chancenplus und des höheren Engagements in Ordnung.

ASV Niederndorf: Weber P., Nimmrichter, Ackermann, Huber, Baier S., Helmig, Peetz, Geyer, Göttmann, Krieger F., Jassmann D. / Hirsch, Henriques, Kaltenhäuser, Schmidt V. (90.), Geiger (75.)
FSV Großenseebach: Weber J., Hofmann B., Quaschner, Seifert, Stilkerich, Nuora, Schnappauf M. (62. Rattmann), Seria A., Müller C., Jakobs (18. Ebayashi), Büttner (62. Neubeck S.)
Kader:Adelhardt, Pünjer
Tore: 1:0 Krieger F. (42., Göttmann), 2:0 Nimmrichter (89., Geyer)
Gelbe Karte: - / Hofmann B. - Foulspiel (70.)
Zuschauer: 110
Schiedsrichter: Werner Doppl (TSG 08 Roth)