Interaktiv


 News
 Gästebuch
 Bildergalerie
 Kontakt
 Impressum
 Datenschutz
 Sitemap 

Sie befinden sich hier:  FSV Grossenseebach / Interaktiv / News 

Samstag, 11. Juni 2016 - Kreisliga 1: FSV Großenseebach - SC Eltersdorf 2 0:1 (0:0)

Seebach unterliegt in letzter Minute...


von Tobias Quaschner

Im Abstiegskampf der Kreisliga 1 empfing der FSV Großenseebach die Bayernliga­Reservemannschaft des SC Eltersdorf. Die Eltersdorfer wollten mit einem Sieg auf einen Punkt an die Heimmannschaft heranrücken. Dementsprechend befand sich auch der ein oder andere Spieler aus dem Bayernligakader im Aufgebot.

Schon zu Beginn konnte Eltersdorf viel Druck ausüben. In der sechsten Minute setzte Abadjiew einen Freistoß auf die Oberkannte der Latte. Kurz darauf versuchte es Goldammer mit einem Schuss aus spitzen Winkel, den Heimtorwart Prell mit Fußabwehr klären konnte. Der FSV hingegen konzentrierte sich erst einmal auf Konter. Die erste Möglichkeit hatte Müller, doch sein Pass in die Gasse auf Jakobs war zu schwach.

Die Gäste hatten nun die größeren Spielanteile, konnten sich aber keine Chancen mehr herausspielen. So war es wiederum ein Konter, der für Gefahr sorgte. Ramicevic spielte auf Jakobs, doch dessen Abschluss war zu schwach. Kurz vor der Pause hatte dann Jakobs die beste Chance der ersten Halbzeit. Von Tosey freigespielt, scheiterte er aus fünf Metern am Gästetorwart Kocak. So ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Die Ansprache des Gästetrainers schien gewirkt zu haben, denn Eltersdorf kamen wacher aus der Kabine. Gleich der erste Angriff hatte einen Elfmeter zur Folge. Torhüter Prell ahnte jedoch die Ecke und konnte den scharf von Röwe geschossenen Elfmeter halten. Die Gäste machten jedoch weiter Druck und hatten durch Ahadzadeh die nächste Schusschance, doch wieder konnte Prell mit einer Glanzparade halten. In dieser Phase hatte der FSV großes Glück, nicht schon in Rückstand zu liegen.

Das Spiel beruhigte sich daraufhin wieder ein bisschen und auch der FSV kam wieder zu Konterchancen. In der 70. Minute wurde Jakobs aus zehn Metern geblockt und der Abpraller sprang zu Seifert, der den Ball ins Tor schob. Allerdings stand er dabei im Abseits, was der Schiedsrichter auch erkannte. In der Schlussphase machten die Gäste noch einmal Druck. Einen Schuss von Abadjiew hielt Torhüter Prell sicher.

Doch in der letzten Minute gab es den Nackenschlag für den FSV. Basala hatte auf der rechten Seite zu viel Platz, zog nach innen und versenkte den Ball mit einem strammen Schuss im langen Eck. So konnten die Eltersdorfer spät doch noch feiern und auf einen Punkt an den FSV heranrücken.

FSV Großenseebach: Prell C., Stilkerich, Schaal, Quaschner, Aschenbrenner, Strampfer M., Seifert, Tosey, Müller C., Ramicevic Mu., Jakobs
Wechsel: Hofmann B. (71.), Linsenmeyer (54.)
Kader: Weiser Ma., Voit, Prell U.

SC Eltersdorf 2: Kocak Res., Villanueva E., Abadjiew, Uwadia, Röwe L., Basala, Nemetz, Eibl M., Ahadzadeh, Goldammer, Bel
Wechsel: Vogel (81.), Kanat (46.), Cakaj (60.)
Kader: Joder, Rosenzweig, Hartmann

Tore: 0:1 Basala (90.)
Gelbe Karte: Prell C. ­ Foulspiel (46.), Hofmann B. ­ Foulspiel (80.) / Goldammer ­ Foulspiel (54.), Eibl M. ­ Foulspiel (82.), Basala ­ Foulspiel (90.)
Zuschauer: 80
Schiedsrichter: Thomas Schnaubelt (TSV Velden an der Pegnitz)