Interaktiv


 News
 Gästebuch
 Bildergalerie
 Kontakt
 Impressum
 Datenschutz
 Sitemap 

Sie befinden sich hier:  FSV Grossenseebach / Interaktiv / News 

Mittwoch, 23. September 2015 - Kreisliga1: FSV Großenseebach – TSV Röttenbach 2:0 (1:0)

Verdienter Heimsieg des FSV


von Tobias Quaschner

Bei bestem Fußballwetter empfing der FSV Großenseebach den TSV Röttenbach zum Derby. Die Gäste waren überraschend schlecht in die Saison gestartet und auch die Seebacher hatten nach den beiden Derbyniederlagen gegen Weisendorf und Hessdorf etwas gut zu machen.

Entsprechend engagiert begann die Heimmannschaft. Schnappaufs Schuss konnte in der 6. Minute noch geblockt werden, doch 2 Minuten später, war es Andre Rockwell, der mit einem Vollspannschuss nach einer Ecke die Führung erzielen konnte.

Die Gäste wachten nun auf und hatten ihrerseits die erste Chance. Doch Schrettenbrunner verpasste im Zentrum knapp die Hereingabe von Göhr. Die Partie verlief danach eher zerfahren und war von vielen kleinen Fouls geprägt. Kurz vor der Pause hatte Jakobs noch eine Schusschance, die Gästetorwart Doganer sicher entschärfen konnte. Somit ging die Heimmannschaft mit einer 1:0 Führung in die Halbzeit.

Nach der Pause standen gleich wieder Jakobs und Doganer im Fokus. Nach einem langen Ball konnte der Torhüter den Ball nicht sicher festhalten und wurde leicht von Jakobs angegangen. Der Schiedsrichter wertete dies als Foulspiel. Nach dem darauffolgenden Disput zwischen Stürmer und Gästetorwart sah dieser die gelbe Karte.

Wer nun dachte, dass die Gästemannschaft durch die Entschlossenheit ihres Torwarts aufgerüttelt werden würde sah sich getäuscht. Denn wiederum hatte die Heimmannschaft die besseren Chancen. Hofmann setzte einen Kopfball nach einer Ecke über das Tor und Seifert zielte mit seinem Schuss im Fallen knapp am Tor vorbei.

In der 57. Spielminute dann die Riesenmöglichkeit zum Ausgleich. Heimtorwart Christian Prell traf bei seinem Abschlag den Rücken von Seifert, von dem der Ball direkt vor die Füße von Schrettenbrunner fiel. Dieser will es zu genau machen und schoss - am schon geschlagenen Prell vorbei – an den Pfosten. Zehn Minuten später machte es wiederum Rockwell auf der anderen Seite besser. Von Schnappauf an der Strafraumkante freigespielt, ließ er Doganer im TSV-Tor keine Chance. Die Heimmannschaft verteidigte daraufhin den Vorsprung geschickt und konnte so den zweiten Heimsieg der Saison bejubeln.

FSV Großenseebach: Prell C., Hofmann B., Schaal, Seifert, Quaschner, Linsenmeyer, Rockwell, Müller C., Kellermann, Schnappauf M., Jakobs
Kader: Weiser Ma., Prell U.
Wechsel: Eryilmaz (57.), Neubeck S. (86.)

TSV Röttenbach: Doganer, Justus E., Gaudian, Geier, Dörrer, Schulz, Baumüller, Kilger M., Göhr, Schrettenbrunner, Gezici
Kader: Müller, Spiegel, Holzmann
Wechsel: Oßmann M. (45.)

Tore: 1:0 Rockwell (8.), 2:0 Rockwell (68., Schnappauf M.)
Gelbe Karten: Hofmann B. ­ Foulspiel (40.), Seifert ­ Foulspiel (65.), Schnappauf M. ­ Foulspiel (81.), Linsenmeyer ­ Zeitspiel (87.) / Kilger M. ­ Foulspiel (34.), Dörrer ­ Foulspiel (38.), Doganer ­ sonstiges Vergehen (42.), Göhr ­ Foulspiel (45.+1), Schrettenbrunner ­ Foulspiel (67.), Gaudian ­ Foulspiel (90.+1)
Zuschauer: 220
Schiedsrichter: Tizian Jahreis (SV Röhrenhof)