Interaktiv


 News
 Gästebuch
 Bildergalerie
 Kontakt
 Impressum
 Datenschutz
 Sitemap 

Sie befinden sich hier:  FSV Grossenseebach / Interaktiv / News 

Freitag, 01. Mai 2015 - Kreisliga1: 1.FC Burk - FSV Großenseebach 1:3 (0:2)

Seebacher mit Dreier in Burk


Von Marcel Schaal

Am vergangenen Spieltag gastierte der FSV Großenseebach beim 1. FC Burk. Die Seebacher, die aktuell eine kleine Serie haben, reisten mit breiter Brust in den Forchheimer Ortsteil. Zumal wollte man endlich mal wieder etwas Zählbares aus Burk mitnehmen, denn die letzten Jahre ging man hier immer recht leer aus.

Vor überschaubarer Kulisse sahen die  Zuschauer eine durchfahrene Anfangsphase. Burk hatte etwas mehr vom Spiel, ohne jedoch wirklich gefährlich zum Abschluss zu kommen. Großenseebach war anfangs noch nicht wirklich auf dem Platz, viele Abspielfehler und Missverständnisse prägten die ersten Minuten.

Nach einer Viertelstunde wurde der FSV wach und übernahm das Spielgeschehen. Die erste Möglichkeit hatte Martin Schnappauf, der im Sechszehner zum Schuss kam, jedoch knapp daneben zielte. In der 18. Spielminute gelang dann der ersehnte Führungstreffer für den FSV. Mario Aschenbrenner spielte einen schönen Ball über die Burker Abwehr auf Christian Müller, der wiederum von der rechten Seite nach innen legte, wo Martin Schnappauf goldrichtig am kurzen Pfosten zum 0:1 einnetzte. Ein wirklich schön herausgespieltes Tor. Nur drei Zeigerumdrehungen später konnte man auf 0:2 erhöhen. Stefan Linsenmeyer zog aus 20 Metern ab und der Ball ging vom Innenpfosten ins Tor. Danach passierte nicht mehr viel und man ging mit diesem Ergebnis in die Halbzeit.

Nach Wiederanpfiff erwischten wieder die Hausherren den besseren Start. Die Burker versuchten immer wieder ihren schnellen Mann - Jonathan Dos Santos - über die rechte Seite einzusetzen.  Dies zahlte sich nach genau einer Stunde auch aus. Der Flügelflitzer enteilte auf der rechten Seite und konnte nur noch durch ein Foul im Sechszehner gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Florian Knauer zum 1:2 Anschlusstreffer.

Nun war das Spiel wieder offen. Jedoch verbauten sich die Hausherren die Aufholjagd selbst. In der 65. Minute erwies Murat Ciftci seinem Team einen Bärendienst. Zuerst sah er die gelbe Karte wegen Foulspiel, als er dieser wütend wiedersprach, vergriff er sich wohl in der Wortwahl und der Unparteiische zeigte ihm Gelb-Rot.  Die folgenden Minuten plätscherten so vor sich hin.

Es dauerte bis kurz vor Schluss, ehe sich Max Strampfer schön über die rechte Seite durchsetzte und in der Mitte Rene Rattmann bediente. Dieser zog per Volley ab und zwang Julian Kraus zu einer Glanzparade. Blöd nur für den FC Burk, dass Julian Kraus Abwehrspieler ist und nicht Torwart. Folgerichtig zeigte der Schiedsrichter dem „Aushilfskeeper“ die Rote Karte und gab Strafstoß. Den fälligen Elfmeter verwandelte Strampfer sicher zum 1:3 Endstand.

Nach Abpfiff war die Freude auf Seiten des FSV groß, denn mit diesem verdienten Auswärtssieg ist man nun seit fünf Begegnungen ohne Niederlage.  Einen Wehrmutstropfen musste die Prell-Truppe jedoch hinnehmen, als man nach dem Spiel den Sieg mit den Seebacher-Zuschauern feiern wollte. Denn bis auf wenige, die sowieso immer dabei sind, fanden sich keine Gäste aus Großenseebach in Burk ein.

SCHADE!!! - denn die Mannschaft zeigt wirklich seit Wochen eine engagierte und erfolgreiche Leistung.  Die Spieler der 1. und 2. Mannschaft hoffen auf Besserung in den kommenden Spielen, um GEMEINSAM noch ein paar Siege in dieser Saison feiern zu können.

1.FC Burk: Mühlfriedel - Kraus J., Demirsayar, Priebusch A., Knauer - Schaup, Kutzelmann, Schulz (Dos Santos Oliveira 46.), Ciftci, Mauer (Torner 46.), Gebhardt (M. Honeck 81.)
Kader: Mirsberger, Herrmannsdörfer

FSV Großenseebach: Prell C. – Seifert, Schmitt M., Quaschner, Aschenbrenner - Strampfer M., Schnappauf M. (Schaal 67.), Rattmann, Linsenmeyer - Müller C., Jakobs (Seria 83.)
Kader: Weiser Ma., Prell U.

Tore: 0:1 Schnappauf M. (18.), 0:2 Linsenmeyer (21.), 1:2 Knauer (FE 59.), 1:3 Strampfer (HE 79.)
Gelbe Karte: Schaup (49.), Ciftci (65.), Quaschner (58.), Jakobs (65.), Strampfer (68.), Linsenmeyer (87.)
Gelb-Rote Karte: Ciftci (65.)
Rote Karte: Kraus (78.)
Zuschauer: 35
Schiedsrichter: Fabian Bauer (TSV Markt Nordheim)