Interaktiv


 News
 Gästebuch
 Bildergalerie
 Kontakt
 Impressum
 Datenschutz
 Sitemap 

Sie befinden sich hier:  FSV Grossenseebach / Interaktiv / News 

Donnerstag, 23. April 2015 - Kreisliga1: FSV Großenseebach – SC Adelsdorf 0:0

Gerechtes Unentschieden nach zahlreichen Torchancen..


von Marcel Schaal

Am 23. Spieltag der aktuellen Saison traf der FSV Großenseebach auf die Gäste vom SC Adelsdorf. Bei perfektem Fußballwetter sahen die Zuschauer ein sehr gutes Kreisligaspiel mit vielen Torchancen auf beiden Seiten. Am Ende hielten jedoch beide Keeper ihren Kasten sauber und es blieb bei einem gerechten 0:0 Unentschieden.

Die Anfangsphase begann mit schönen Spielzügen auf beiden Seiten. Adelsdorf kontrollierte das Mittelfeld mit Ballbesitz und Großenseebach verteidigte geschickt, ohne sich jedoch nur hinten rein zu stellen. So dauerte es bis zur 13. Spielminute, ehe der starke Christian Müller die erste nennenswerte Torchance im Spiel markierte. Er verlud seinen Gegenspieler mit einer Körpertäuschung und zog aus 18 Metern ab, jedoch ging der Ball knapp drüber.

Die Gäste kamen erstmals nach 20 Minuten gefährlich vors Tor der Seebacher, das jedoch gleich doppelt in Person von Michael Kaufmann. Zuerst probierte er es per Freistoß, anschließend schlenzte er aus halblinker Position den Ball sehenswert auf die Querlatte. Glück für den FSV. Anschließend atmeten beide Teams kurz durch, ehe sie vor der Pause nochmals aktiv wurden. Max Strampfer schoss aus knapp 30 Metern nur knapp am Tor vorbei, ebenso ging der Schussversuch von Adelsdorfs Brenner nur knapp über den Kasten von Christian Prell. Somit ging es mit 0:0 in die Halbzeitpause.

Kurz nach Wideranpfiff konnte sich Prell, im Tor der Heimmannschaft, gleich zweimal in Folge gegen Freistöße von Kaufmann auszeichnen. Den ersten konnte er noch sicher halten, den zweiten wehrte er in höchster Not zur Ecke ab. Adelsdorf war nun mehr am Drücker, nach einer Stunde Spielzeit fasste sich Brenner ein Herz und zog ab, Prell konnte den Schuss gerade noch so im Nachfassen parieren. Kurz darauf klärte Benjamin Hofmann in letzter Not gegen den einschussbereiten Marcel Bauer. Der FSV überstand die Druckphase ohne Gegentor und meldete sich in der 64. Spielminute wieder im Spiel zurück.

Der eingewechselte Sebastian Jakobs zog nach langem Sprint aus knapp 15 Metern ab und zwang den Adelsdorfer Schlussmann zu einer Glanztat. Kurz darauf die wohl kurioseste Chance im ganzen Spiel. Strampfer spielte von der Mittellinie aus einen weiten hohen Ball in die Spitze, der sich - gewollt oder ungewollt - zum Torschuss entwickelte. Der Ball setzte vor Keeper Heinsch so gefährlich auf, dass er über ihn hinweg sprang und zum Entsetzen aller Seebacher in Zeitlupenmanier nur an den Pfosten kullerte. Riesen Pech für die Heimmannschaft aber nun waren die Gelb-Schwarzen besser im Spiel.

Jakobs, Müller und Seifert hatten innerhalb von fünf Minuten die Möglichkeit, die Führung zu erzielen. Die größte vergab Jakobs, der nach klasse Zuspiel von Seria, den Ball nur knapp neben das Tor setzte. Somit ging es in die Schlussphase, die zweifelsohne den Gästen gehörte. Heiko Geyer leitete die Drangphase mit einem Schuss an die Oberkante der Latte ein. Kurz vor Schluss tauchte Kapitän Andi Mönius zweimal frei vor Christian Prell auf. Beide Male klärte der FSV-Schlussmann bravourös, sodass er letztendlich den Punkt für Großenseebach mit einer starken Leistung festhielt.

So blieb es beim leistungsgerechten Unentschieden, dass aufgrund der zahlreichen Torchancen auch gern 2:2 oder 3:3 ausgehen hätte können. Der FSV ist nun seit vier Partien ungeschlagen und kann mit breiter Brust am kommenden Samstag in Burk auftreten.

FSV Großenseebach: Prell C., Hofmann B., Seifert, Quaschner, Aschenbrenner, Strampfer M., Rattmann, Prell O., Linsenmeyer, Berisha, Müller C.
Eingewechselt
: Seria (67.), Jakobs (58.)
Kader
: Weiser Ma., Schmitt M., Prell U.,

SC Adelsdorf: Heinsch, Nastvogel, Mlodyschewski, Zecho, Wölfel, Lausen F., Mönius, A., Kaufmann, Brenner, Weller, Geyer H.
Eingewechselt: Geyer S. (46.), Bauer (46.)
Kader: Kalb, Motschiedler, Geyer M.,

Tore: Fehlanzeige
Gelbe Karten
: Linsenmeyer ­ Foulspiel (51.) / Nastvogel ­ Halten/Trikotziehen (10.), Kaufmann ­ Foulspiel (32.), Wölfel ­ Foulspiel (70.), Lausen F. ­ Foulspiel (82.)
Zuschauer
: 170
Schiedsrichter
: Jürgen Hahn (SSV Egenhausen)