Interaktiv


 News
 Gästebuch
 Bildergalerie
 Kontakt
 Impressum
 Sitemap 

Sie befinden sich hier:  FSV Grossenseebach / Interaktiv / News 

Montag, 24. Oktober 2016 - Kreisliga 1: FSV Großenseebach ­ TSV Röttenbach 2:4 (0:1)

Derbyniederlage für den FSV


von Tobias Quaschner

Bei sonnigem Wetter empfing der FSV Großenseebach die Gäste aus Röttenbach. 140 Zuschauer wollten sich dieses Derby am Samstag ansehen und wurden mit sechs Treffern belohnt. Beide Mannschaften plagten vor dem Spiel Verletzungssorgen.

Dementsprechend Verhalten begann die Partie, in der sich beide Seiten erst einmal einfinden mussten und sich somit neutralisierten. Bereits in der 24. Minute musste der angeschlagen ins Spiel gegangene Stefano Kilger den Platz wieder verlassen. Für ihn betrat Serkan Keles das Feld und konnte gleich mit seinen quirligen Aktionen etwas Tempo auf den Platz bringen.

Das erste Tor fiel dann aber doch etwas überraschend. Bei einem weiten Einwurf war die Seebacher Defensive etwas zu weit aufgerückt. Tobias Müller eilte allen davon und schob flach zum 0:1 ein. Von der Seebacher Offensive war weiterhin nicht viel zu sehen. Kurz vor der Pause hatte die Heimmannschaft Glück, als der fünf Meter vor dem Tor völlig freistehende Fabian Maar den Ball über das Tor schoss.

So ging es nur mit einem Tor Rückstand in die Pause. Dies sollte sich aber schon in der 49. Minute ändern. Eckel wurde steil geschickt, umkurvte den herauslaufenden Weiser und schob zum 0:2 ein. Der FSV antwortete aber sofort. Jakobs wurde von Schnappauf freigespielt und hob den Ball gekonnt über Doganer hinweg ins lange Eck.

Doch die Aufholjagd wurde sofort gestoppt denn Eduard Justus war bei einem Freistoß schneller am Ball als sein Gegenspieler und verlängerte den Ball ins Eck. Somit war die Zwei­-Tore­-Führung wiederhergestellt.

Und es kam noch schlimmer für den FSV. Eckel wurde in abseitsverdächtiger Position angespielt, lief allein auf Torhüter Weiser zu und bediente den mitgelaufenen Heberling, der nur noch einzuschieben brauchte. Das Spiel verflachte nun etwas und der FSV konnte durch einen Distanzschuss von Jakobs noch einmal verkürzen. Torhüter Doganer hatte wieder keine Abwehrmöglichkeit.

Letztendlich war dies aber nur Ergebniskosmetik, denn die Röttenbacher konnten einen verdienten Auswärtssieg feiern und somit wieder auf Rang 3 klettern. Der FSV hingegen muss nach der zweiten Niederlage in Serie wieder nach unten schauen.

FSV Großenseebach: Weiser Ma., Hofmann B., Schaal, Quaschner, Aschenbrenner, Seifert, Prell U., Nuora, Schnappauf M., Rattmann, Jakobs
Kader: Strampfer M., Weber
Wechsel: Stilkerich (72.), Pünjer (84.), Büttner (58.)

TSV Röttenbach: Doganer, Justus E., Gaudian, Maar D., Geier, Maar F., Schulz, Kilger, Müller T., Heberling, Eckel
Kader: Fuchs A., Müller Joachim.
Wechsel: Oßmann M. (77.), Keles (24.)

Tore: 0:1 Müller T. (33., Justus E.), 0:2 Eckel (50., Heberling), 1:2 Jakobs (52.), 1:3 Justus E. (57., Maar F.), 1:4 Heberling (66., Eckel), 2:4 Jakobs (81.)
Gelbe Karte: Stilkerich ­ Foulspiel (87.)
Zuschauer: 140
Schiedsrichter: Simon Winkler (DJK Don Bosco Bamberg 1950 e.V.)