Interaktiv


 News
 Gästebuch
 Bildergalerie
 Kontakt
 Impressum
 Sitemap 

Sie befinden sich hier:  FSV Grossenseebach / Interaktiv / News 

Samstag, 08. Oktober 2016 - Kreisliga 1: FSV Großenseebach ­ TSV Hemhofen 1:0 (0:0)

Wichtiger Dreier für Seebach


von Marcel Schaal

Am vergangenen Sonntag empfing der FSV den Aufsteiger aus Hemhofen. Nach zuletzt zwei Heimniederlagen wollten die Schwarz-Gelben endlich mal wieder einen Heimsieg einfahren. Mit dieser Marschroute ging es auch ins Spiel, leider konnte man die Vorgaben in der ersten Halbzeit überhaupt nicht erfüllen.

In den ersten 45 Minuten sahen die wenigen Zuschauer ein sehr zerfahrenes Spiel, in dem Hemhofen sogar ein leichtes Chancenplus vorzuzeigen hatte. Erst nach einer guten halben Stunde wurden die Seebacher erstmals zwingend gefährlich. Nach einer scharfen Hereingabe von Eryilmaz verpassten in der Mitte Schnappauf und Seifert denkbar knapp. Mehr gibt es von der ersten Hälfte nicht zu berichten.

Nach der Halbzeit sah man einen komplett anders auftretenden FSV. Das Team von Udo Prell war viel präsenter und aktiver, man erspielte sich Chancen im Minutentakt. In der 58. Minute war es dann endlich soweit. Cenk Eryilmaz köpfte nach einer schönen Freistoßflanke von Rene Rattmann zum umjubelten 1:0­Führungstreffer ein ­ es sollte das goldene Tor an diesem Tag bleiben.

Auch danach blieb der FSV gefährlicher, zwingende Torchancen wurden allerdings seltener. Mehr und mehr wurde das Spiel durch Fouls und Unterbrechungen geprägt. Somit war es fast unmöglich, dass eine Art Spielfluss aufkam. In der Schlussphase mussten die Gäste natürlich „aufmachen“, dadurch ergab sich massig Platz für Konter für den FSV. Doch leider konnte man daraus nicht den erlösenden zweiten Treffer erzielen.

Somit blieb es bis zum Schlusspfiff spannend, denn Hemhofen hatte noch ein, zwei gute Möglichkeiten auf den Ausgleich. Letztendlich blieb es bei einem enorm wichtigen Sieg für die Seebacher. Am kommenden Sonntag gastiert der FSV zum Seebachgrund­Derby in Weisendorf.

FSV Großenseebach: Weiser Ma., Hofmann B., Stilkerich, Quaschner, Seifert, Tosey, Eryilmaz, Masaru, Schnappauf M., Rattmann, Müller C.
Wechsel: Nuora (81.), Jakobs (57.)
Kader: Prell C., Kellermann, Prell U

TSV Hemhofen: Kyhos, Kießling J., Meyer, Kunz P., Krug, Süß O., Scharf, Lazar, Mitranescu, Kubitza, Wohayo Hogmeni
Wechsel: Büle C. (62.), van der Heyd (62.)
Kader: Al Saek

Tore: 1:0 Eryilmaz (58., Rattmann)
Gelbe Karte: Tosey (84. Ball­Wegschlagen) / Lazar (26. Foulspiel (26.), Meyer (52. Ball­Wegschlagen), Kießling J. (66. Ball­Wegschlagen), Süß O (74. Foulspiel), Büle C. (90. Foulspiel)
Zuschauer: 90
Schiedsrichter: Kathrin Hohe (TSV 09 Gräfenberg)